Evnia von Philips Monitore definiert Gaming-Regeln neu

Evnia: Monitor

Die Gaming-Industrie hat einen langen Weg hinter sich. Von ihren einfachen, zweidimensionalen Anfängen in den 1970er- und 80er-Jahren haben sich die Spiele im Zuge des rasanten technologischen Fortschritts zu einem wahrhaft immersiven sensorischen Erlebnis mit einzigartiger Anziehungskraft entwickelt. Wenn eine Marke in diesem dynamischen Umfeld bei Gamern punkten will, muss sie immer stärker deren vielfältige Präferenzen und Begehrlichkeiten widerspiegeln und gleichzeitig die jeweiligen Identitäten fest im Blick behalten. Vor diesem Hintergrund freut sich MMD, der führende Display-Spezialist und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, die Einführung von Evnia bekannt zu geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Marke für alle

Das Wort Evnia (griechisch: Εύνοια) setzt sich aus eu (gut) und nous (Geist) zusammen und bedeutet wörtlich „wohlgesinnt“ und „kluger Geist“. Das Wort Evnia wird verwendet, um Interesse zu zeigen, jemanden oder etwas unterstützen zu wollen. Es wird oft im Zusammenhang mit Glück eingesetzt. Heute glaubt noch immer manch einer, dass Gaming nur etwas für Teenager sei. Die Wahrheit ist jedoch eine völlig andere: Gaming ist zu einem Vergnügen für die unterschiedlichsten Gruppen geworden. Evnia macht seinem Namen alle Ehre und fördert die Freude am Gaming für alle.

Für eine wirklich einladende Community braucht es eine Marke, die jeden Gamer einschließt und ihm das Gefühl gibt, ein echter Teil der Gruppe zu sein. Evnia hebt sich bereits mit einzigartigem Design von der Masse der nur auf Spezifikationen und einseitig kompetitiv ausgerichteten Modelle ab. Evnia bringt die Freude und den Spaß am Spielen zurück, wobei der emotionale Benefit im Mittelpunkt steht.

„Philips Monitore ist der Ansicht, dass es jedem möglich sein sollte, Spaß am Spielen zu haben. Unser Ziel für Evnia ist es, den Gamern von heute in all ihrer Vielfalt Monitore und Zubehör zur Verfügung zu stellen, die sie für angenehme Gaming Sessions benötigen – sei es in Bezug auf Leistung, Grafik oder das allgemeine Nutzererlebnis. Evnia macht seinem Namen alle Ehre und ermutigt die Gamer, ihr wahres Ich in ihre Sitzungen einzubringen und sich wieder mit dem ursprünglichen Zweck des Spielens zu verbinden“, so Xeni Bairaktari, Global Marketing Lead und Senior Brand Manager EU bei MMD Monitors & Display.

Getreu dem Motto „reinvent the rules“, möchte Philips Monitore mit Evnia die gängigen Stereotypen im Gaming brechen und frischen Wind in die Szene bringen. Evnia ist eine elegante, moderne Premium-Marke für ein breitgefächertes Publikum.

INTERESSANT:  Warframe: The Duviri Paradox auf 2023 verschoben, Lua's Prey kommt diesen Winter

Vom Formfaktor des Produkts bis hin zur Ambiglow-Beleuchtung stehen neben den technischen Vorteilen auch emotionale Aspekte wie der visuelle Reiz im Vordergrund. Das raffinierte Design passt in jede Umgebung und ist die perfekte Ergänzung für die Einrichtung einer Casual-Gamer-Ecke oder eines richtigen PC-Gaming-Set-ups.

Erstes verfügbares Modell: Philips Evnia 34M2C7600MV

Die Philips Evnia Monitore sind der wahr gewordene Traum eines jeden Gamers. Das elegante Design der Serie passt zu jeder Inneneinrichtung, und die großzügigen Displays laden zum Spielen geradezu ein. Das erste Evnia Modell, der Curved-Monitor Philips Evnia 34M2C7600MV (86,36 cm/34″), sorgt mit UltraWide-Quad-HD-Auflösung (3440 x 1440) und HDR 1400 für ein nahezu kinoreifes Erlebnis. Seine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung mit 1.152 Zonen ermöglicht eine verbesserte Steuerung der Beleuchtung und des Kontrastverhältnisses für tiefere Schwarz- und hellere Weißtöne. Ambiglow trägt noch das Seine dazu bei, dass der Gamer ganz ins Spiel eintauchen kann. Die innovative Ambiglow-Technologie vergrößert den Bildschirm, indem ein Lichteffekt auf der umgebenden Wand hinter dem Monitor geschaffen wird. Auch die Features begeistern: Mit einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hz, einer extrem geringen Eingabeverzögerung und Adaptive-Sync werden selbst die actionreichsten Spiele flüssig und ruckelfrei dargestellt.

INTERESSANT:  Lionsgate hat Vorschläge für ein großes AAA-John-Wick-Spiel eingeholt

Komfort hat bei Philips Monitoren höchste Priorität. Die Evnia Serie bildet da keine Ausnahme. Der Philips Evnia 34M2C7600MV bietet große Flexibilität mit umfassenden USB-C-Anschlussoptionen, KVM-Switch und einem höhenverstellbaren Standfuß für einen ergonomischen Aufbau.

Die neue Monitorreihe Evnia wird in Zukunft weitere leistungsorientierte Produkte mit folgenden Modellen umfassen: 42M2N8900 (106,7 cm/42″ OLED-Flachbildschirm), 34M2C8600 (86,36 cm/34″ QD OLED Curved Screen) und 27M2C5500W (68,6 cm/27″ VA Curved Screen). Abgerundet wird das Angebot durch innovatives und stilvolles Zubehör: zwei Keyboards (SPK8508 und SPK8708), zwei Mäuse (SPK9508 und SPK9708), zwei Headsets (TAG5208 und TAG7208) und einem Mauspad (SPL7508).

Preise und Verfügbarkeit

Der Philips Evnia 34M2C7600MV wird ab Dezember 2022 zu einem Preis von 2.069,00 EUR bzw. 2.079,00 CHF (jeweils UVP) verfügbar sein.
Die Modelle Philips Evnia 42M2N8900, 34M2C8600 und 27M2C5500W werden ab Mitte Januar 2023 für 1.959,00 EUR bzw. 1.969,00 CHF, 1.849,00 EUR bzw. 1.859,00 CHF und 579,00 EUR bzw. 569,00 CHF (alle UVP) erhältlich sein. Zubehör kommt ab Juni 2023 in die Regale.

Weitere Informationen zu Philips Evnia:
https://www.evnia.philips

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x