Search
Generic filters

F1 2021: Letzte Folge zu “After the Apex” mit Daniel Ricciardo veröffentlicht

Codemasters und Electronic Arts haben heute den letzten Teil der Daniel Ricciardo „After the Apex“-Content-Serie veröffentlicht. In Teil vier geht es um seine Liebe zur Musik und wie sie ihm bei der Rennvorbereitung hilft. Musik ist seit vielen Jahren ein Synonym für die Formel 1 und die Einführung von F1 Tracks im Juli 2019 hat den Spieler:innen eine weitere Möglichkeit gegeben, sich mit ihrem Lieblingssport zu verbinden. Weitere Informationen zu F1 Tracks gibt es hier.

„Es ist faszinierend, wie sich Daniel auf ein Rennen vorbereitet und dass Musik eine so wichtige Rolle dabei spielt“, sagt Paul Jeal, F1 Senior Franchise Director bei Codemasters. „Die ‚After the Apex‘-Serie war unser erster Schritt, um unsere Inhalte über das Spiel sowie den Sport hinaus zu erweitern und unseren Spieler:innen die Möglichkeit zu geben, mehr über ihre Rennsporthelden zu erfahren.“

Vorschau Produkt Bewertung Preis
F1 2021 Deluxe Edition | PC Code - Steam F1 2021 Deluxe Edition | PC Code - Steam 71 Bewertungen 74,99 EUR
F1 2021 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4] F1 2021 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4] 1.440 Bewertungen 69,99 EUR 46,94 EUR
F1 2021 (inkl. kostenloser Xbox Series X Version) - [Xbox One] F1 2021 (inkl. kostenloser Xbox Series X Version) - [Xbox One] 250 Bewertungen 69,99 EUR 44,68 EUR
INTERESSANT:  The Day Before: Trailer zeigt neues Gameplay mit Ray Tracing

F1 2021, das offizielle Spiel zur FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP bietet mehrere neue Highlights, darunter den spannenden Story-Modus „Braking Point“, den erweiterten Karrieremodus, der es zwei Spieler:innen ermöglicht, gemeinsam Rennen zu fahren und den Echtsaison-Start mit der Möglichkeit, zu einem beliebigen Zeitpunkt in die Meisterschaft einzusteigen, wobei die Echtwelt-Fahrer- und Konstrukteurswertungen zeitlich passend übernommen werden.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?