F1 22: Podium Pass Series 4 samt Audi Formel 1 Launch-Lackierung ab sofort verfügbar

F1 22: Standard_Edition

Codemasters und Electronic Arts geben bekannt, dass die Podium Pass Series 4 ab sofort für EA SPORTS F1 22 erhältlich und auch die spezielle Formel 1 Launch-Lackierung von Audi im Spiel verfügbar ist.

Ende August kündigte Audi im Rahmen des Großen Preises von Belgien in Spa-Francorchamps seinen Einstieg in die Formel 1 für 2026 an und enthüllte gleichzeitig ein Showcar mit einer speziellen Audi F1 Launch-Lackierung. Nun ist genau dieses Showcar in perfekter Detailtreue digital nachgebaut und mit dem neuesten In-Game-Update in F1 22 integriert.

„Die Freude war groß, als bekannt wurde, dass Audi in die Formel 1 einsteigen würde“, sagt Paul Jeal, F1 Senior Franchise Director bei Codemasters. „Wir freuen uns, Spielern von EA SPORTS F1 22 im Rahmen von Podium Pass Series 4 die atemberaubende Launch-Lackierung zur Verfügung stellen zu können, die es Audi ermöglicht, sich vor seinem Debüt im Jahr 2026 als Titelanwärter in der virtuellen Welt zu etablieren.“

Angebot
F1 22 PS5 | Deutsch
F1 22 PS5 | Deutsch
67,21 EUR −22,22 EUR 44,99 EUR
Angebot
F1 22 XBOX SX | Deutsch
F1 22 XBOX SX | Deutsch
67,21 EUR −22,22 EUR 44,99 EUR
F1 22 (Xbox Series X) + Logitech G920 Gaming Wheel
F1 22 (Xbox Series X) + Logitech G920 Gaming Wheel
Vorbestellerbonus: F1 Life-Startpaket; F1 22 Neue Ära“-Inhaltspaket; 5.000 PitCoin; NEUE SAISON, NEUE REGELN: Fahre in F1 22 mit Wagen einer neuen Ära der Formula 1
279,79 EUR

„Es ist keine Selbstverständlichkeit, drei Jahre vor unserem ersten Rennen Teil der offiziellen Simulation der Formel 1 zu sein“, sagt Henrik Wenders, Leiter der Marke Audi. „Unser Showcar hat vom ersten Moment an für Aufsehen gesorgt mit seinem markanten Design und der für Audi typischen Farbgebung im Motorsport. Überall, wo es im Einsatz war, waren die Reaktionen äußerst positiv. Ich bin überzeugt, dass unser Showcar auch in der virtuellen Welt viele Fans gewinnen wird.“

INTERESSANT:  Cyberpunk 2077: Mod fügt lebendige Trinkanimationen für Bars hinzu

In der realen Welt wird Audi ab der Saison 2026 mit einem eigenen Werksteam in Kooperation mit dem Schweizer Rennstall Sauber in der FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft antreten. Die ersten Tests sind für 2025 geplant. Am Standort Neuburg an der Donau entwickelt Audi ein eigenes Triebwerk für das neue Formel-1-Reglement, das ab 2026 gilt und einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit macht. Die Aggregate werden effizienter sein als heute, da der Anteil an elektrischer Leistung deutlich steigen und CO2-neutraler synthetischer Kraftstoff nach EU-Norm verwendet wird.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x