Search
Generic filters

Fable: ehemaliger Control-Autor wurde zum neuen erzählerischen Leiter

Fable: ehemaliger Control-Autor wurde zum neuen erzählerischen Leiter

Es ist schon sehr, sehr lange her, dass das Fable-Reboot angekündigt wurde, und in all der Zeit haben wir kaum etwas darüber gehört, geschweige denn es in Aktion gesehen. Aber obwohl einige sicherlich frustriert waren, weil es keine Updates zum Spiel gab, ist die Arbeit an dem RPG bei Playground Games in vollem Gange. Das bedeutet natürlich auch, dass sich bei den Mitarbeitern der Produktion etwas tut.

Zum Beispiel hat das Spiel eine neue Erzählerin – wenn auch nicht unbedingt ein neues Teammitglied. Anna Megill – früher bei Remedy Entertainment tätig – kam vor über einem Jahr als leitende Autorin für Fable zu Playground Games. Wie aus ihrem LinkedIn-Profil hervorgeht, wurde sie nun zur leitenden Autorin befördert.

Megill hat zweifellos die Qualifikationen, die sie zu einer Bereicherung für das Team von Playground machen. Bei Remedy war sie die erzählerische Leiterin von Control, während sie auch an Dishonored: Death of the Outsider, bei Arkane, bei Massive Entertainment und weiteren Projekten bei Square Enix und Ubisoft gearbeitet hat.

INTERESSANT:  Riders Republic: Saison 3 "Sommerpause" ist ab sofort verfügbar

Wann Fable erscheinen wird oder wann wir es das nächste Mal sehen werden, bleibt abzuwarten, auch wenn es Berichten zufolge irgendwann im Jahr 2023 erscheinen soll.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x