Search
Generic filters

Fallout 76: “Geladen und entsichert” Update jetzt verfügbar

Fallout 76: “Geladen und entsichert” Update jetzt verfügbar

Das neueste kostenlose Update für Fallout 76„Geladen und entsichert“, ist jetzt für alle Spieler verfügbar. Das Update wartet mit einigen von der Community sehnlichst erwarteten Neuerungen auf, darunter die S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts und C.A.M.P.-Plätze. Außerdem haben die Entwickler die täglichen Operationen erweitert und einige allgemeine Verbesserungen vorgenommen. Gleichzeitig startet die Saison 4 mit einem neuen Spielbrett im Rüstungsass-Design.

S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts

Die Entwickler haben einen der häufigsten Wünsche aus der Community erfüllt: Mit S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts können Spieler ab Stufe 25 die S.P.E.C.I.A.L.-Attribute eines Charakters komplett zurücksetzen und Punkte sowie Skill-Karten neu verteilen, um leichter einen neuen Build aufzusetzen. Diese Builds können gespeichert werden und man kann zwischen ihnen wechseln.

An einer Lochkartenmaschine kann man zwischen Loadouts wechseln, Skill-Karten bearbeiten und Punkte neu verteilen. Diese Lochkartenmaschinen findet man entweder an Bahnhöfen oder man baut sich eine ins C.A.M.P. Pro Charakter können Spieler zwei Loadouts haben.

Angebot Fallout 76 (inkl. Wastelanders) - [PlayStation 4]
Angebot Fallout 76 (inkl. Wastelanders) - [Xbox One]
Angebot Fallout 76 (inkl. Wastelanders) - [PC]

C.A.M.P.-Plätze

INTERESSANT:  Xbox Game Pass: Highlights im Oktober

Dass Spieler nur ein C.A.M.P. haben können, gehört ab jetzt auch der Vergangenheit an. C.A.M.P.-Plätze ermöglichen es Spielern nun, verschiedene C.A.M.P.s zu bauen – dabei hat jedes einen eigenen Standort und Namen, ein eigenes Budget und ein eigenes Symbol auf der Karte. Man kann zwar nur ein aktives C.A.M.P. gleichzeitig haben, aber über ein neues C.A.M.P.-Build-Widget oder die C.A.M.P.-Symbole auf der Karte kann man ganz einfach zwischen den C.A.M.P.s wechseln.

Auch das Verwalten von Gegenständen, die man zum Verkauf anbietet, ist jetzt einfacher: Verkaufsautomaten teilen nämlich ihr Sortiment über all die C.A.M.P.s. Schaukästen werden dagegen unabhängig voneinander sein, wodurch man in jedem C.A.M.P. andere Gegenstände präsentieren kann.

Saison 4

Saison 4 startet mit Rüstungsass in „Cold Steel“. In Saison 4 können Spieler wieder 100 Ränge erreichen und auf ihrem Weg eine bunte Vielfalt an Belohnungen einfordern. Während es zwischen Rüstungsass und Commissioner Chaos auf dem Spielbrett zum Showdown kommt, können Spieler nagelneue Gegenstände freischalten, die zum ersten Mal als Belohnungen bereitstehen – beispielsweise Ausstellungspuppen, Kaulquappen-Abzeichen, zuckerfreies Nukashine und Tragekapazitäts-Booster. Weiterhin gibt es neue Powerrüstungs- und Waffen-Lackierungen, neue C.A.M.P.-Gegenstände und kosmetische Outfits im Belohnungspool.

INTERESSANT:  Ghost Recon: Frontline - Free-to-play PvP-Shooter angekündigt | Registrierung für Testphase

Weitere Infos zu den Belohnungen aus Saison 4 und allem, was das „Geladen und entsichert“-Update noch so mit sich bringt, gibt es hier.

Ich bin ein Nerd aus Leidenschaft, spiele von Shooter bis hin zu Jump & Run Games und habe ein Herz für schönes Story-Telling. Kann den Hype um Spiele wie Battlefield und Co. nicht verstehen, konnte über ein ganzes Jahr Spielzeit in World of Warcraft erreichen bevor es seinen Reiz verlor. Momentan bin ich auf der Suche nach spannenden und herausfordernden Spielen welche es zu bezwingen gilt!

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?