Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Fernbus Simulator: beachtliche Verkaufszahlen

Fernbus Simulator: Addon

Der Fernbus Simulator des Paderborners Simulationsspezialisten Aerosoft hat 200.000 verkaufte Exemplare erzielt. Anlässlich dieses beeindruckenden Erfolgs hat Winfried Diekmann (Geschäftsführer von Aerosoft) an TML-Studios (Entwickler des Spiels) einen Preis überreicht.

Seit dem Release des Titels im August 2016 sind zahlreiche Inhaltserweiterungen erschienen. Dazu gehören etwa der erste kostenlose DLC „Fernbus Simulator – Usedom“, in dem die Spieler Urlauber an den Ostseestrand Ahlbecks befördern, oder das kostenpflichtige Add-on „Fernbus Simulator – Frankreich“ mit 29 neuen Städten und mehr als 1.800 Straßenkilometern.

In den Bus steigen und einfach mal die Seele baumeln lassen, während man malerische Landschaften an sich vorüberziehen lässt und komfortabel ans Ziel befördert wird: Was für die animierten Fahrgäste nach Erholung klingt, bedeutet für den Busfahrer des MAN-Reisebusses Lion’s Coach oder Lion’s Coach C interessante und abwechslungsreiche Arbeit. Check-in und Ticketverkauf erledigen, über Landstraßen und Autobahnen fahren, im Stau stehen, Geschwindigkeit und mehr im originalgetreuen Cockpit im Blick behalten. Der Fernbus Simulator ist in Kooperation mit FlixBus entstanden und bietet circa 20.000 km des deutschen FlixBus-Streckennetzes mit mehr als 40 Städten.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
2 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Reno

Hätte ich nicht gedacht, ich frag mich eigentlich immer wer so was spielt bzw. kauft? Eltern für ihre Kinder als Bestrafung oder als Lehre, frei nach dem Motto “Lern lieber ordentlich für die Schule sonst machst du das in ein paar Jahren täglich”

Es gibt doch Zigtausend Spiele auf dem Markt die besser sind….und damit meine ich nicht nur grafisch (was auch nicht schwer ist, sieht ja aus wie eine Mischung aus PS2 und PS3 Game)

GodGamer

🙂 sehr witziger Kommentar. Kann ich auch nicht nachvollziehen. Kann mit diesem Genre bis auf Euro Truck Sim absolut nichts anfangen. Würde ich ja nicht mal im RealLife machen 🙂

Mit einem Freund teilen?