FIFA 18 | Test

Jetzt Kaufen

FIFA 18 hat auch dieses Jahr die Nase vorn. Doch der Kontrahent sitzt im Nacken und holt ohne zu bremsen auf!

Die Fußballsaison geht in eine neue Runde. Pro Evolution Soccer 2018 ist seit gut 2 Wochen im Handel und konnte in unserem Test mit einer Wertung von 8.8 bereits voll und ganz überzeugen. Nun ist auch der große Kontrahent verfügbar und nimmt den Kampf mit zahlreichen Neuerungen auf. FIFA 18 setzt auch dieses Jahr auf die Frostbite Engine, welche bei FIFA 17 mit kleinen schwächen erstmals zum Einsatz kam. Eine Saison später geht die Frostbite Engine nun in eine neue Runde und punktet mit sinnvollen Verbesserungen. Eines Vorweg, FIFA 18 spielt sich großartig und geht auch in Punkto Präsentation ein gutes Stück in Richtung Realismus. Was uns sonst noch gefallen hat und warum es auch in dieser Saison die Nase (ganz leicht) vorne hat, lest Ihr wie immer hier bei uns.

FIFA 18: Review

In FIFA 18 stehen die Stars im Vordergrund!

 

Die Stars prägen das große Ganze

Im realen Fußballgeschäft erleben wir fast tägliche Spielerwechsel mit fast utopische Ablösesummen die wir uns als “Normalos” kaum vorstellen können. Neymar wechselt für satte 222 Millionen zu PSG, Dembélé für 105 Millionen zum FC Barcelona und Lukaku für 84,7 Millionen zu Manchester United. Schön längst nicht mehr ist Fußball nur eine reine Sportart, nein, es steckt auch eine Milliarden Maschinerie dahinter. Die Stars prägen die Mannschaften, nicht nur spielerisch sondern auch mit deren Marketing und Auftreten. Ein Spieler ist heutzutage nicht nur mehr ein Spieler, er ist auch ein Shampoo Profi, Rasierer-Tester und was es sonst noch so gibt in der Werbewelt.

Genau dies hat auch Electronic Arts erkannt und setzt die Stars in FIFA 18 in Szene, wie es in der Branche seinesgleichen sucht. Speziell im Story-Modus “The Journey” kommt die Vermarktung der einzelnen Stars zum Höhepunkt, in dem Christiano Ronaldo neben Alex Hunter und zahlreiche andere Stars zum Gesicht des Spielmodus wird. Doch nicht nur bei der Vermarktung hat sich einiges getan, auch auf dem Spielfeld findet man die eine oder andere grundlegende Änderung.

 

Ein wichtiger Schritt in Richtung Realismus

Konami hat es mit Pro Evolution Soccer vorgemacht, die Rede ist von der Präsentation der einzelnen Partien. Seien ist die Stadion-Einläufe, die Mimiken der Spieler, das knisternde Stadion und die darin enthaltenen Zuschauer, alles ist mittlerweile so realitätsnah, dass wir das Gefühl haben als stünden wir mit auf dem Feld. Auch FIFA entwickelte sich im Laufe der Jahr in diese Richtung und FIFA 18, legt hier nochmals eine Schaufel drauf.

Zwar hinkt es im direkten Vergleich zu Pro Evolution Soccer 2018 noch leicht hinterher, aber die Richtung stimmt. Am Spielfeldrand tobt der Trainer, im Karrieremodus sitzt uns bei Verhandlungen der betroffene Spieler mit dessen Berater gegenüber oder im Story Modus “The Journey” treffen wir immer wieder auf Ronaldo, der unsere Leistung würdigt und sich als Sympath entpuppt. Apropos “The Journey” – diesen Singleplayer Spielmodus sollte jeder Käufer unbedingt einmal ausprobiert haben. Warum? Das dürft Ihr selbst herausfinden 😉

Ein besonderer Leckerbissen sind auch die “neuen” Kamerafahrten, welche das Spielgeschehen auf eine Art und Weise einfangen, wie wir es bis Dato nur aus dem realen Vorbild kennen.

Auch FIFA 18 drückt auf die Bremse

Wie bereits bei unserem PES2018 Test lobend erwähnt, drückt auch Electronic Arts bei FIFA 18 in Sachen Spieltempo etwas auf die Bremse. Zwar nicht so stark wie Konami, aber dennoch deutlich spürbar, dass sich das Spiel wie ein komplett Neues anfühlt. Was für den einen ein Segen ist, ist für den anderen ein Fluch. Den durch die reduzierte Geschwindigkeit ist man gezwungen sein komplettes Passspiel umzustellen. Ein sauberes Herausspielen aus der Verteidigung wird zur Pflicht! Neben der Reduzierung der Spielgeschwindigkeit wurde aber auch das komplette Passspiel angepasst. Flanken sind nun präziser, außerdem gelingen Steilpässe für Flügelspieler wie zb. Ronaldo bei weitem besser.

 

Doch was im Angriff besser funktioniert, wird teilweise in der Verteidigung zum nervigen Problem! Denn das taktische Verteidigen wird zum Full Time Job und geht deutlich schwieriger von der Hand als noch beim Vorgänger. Hierbei spielt auch die Marketing Entscheidung von EA eine nicht unwesentliche Rolle! Denn die meisten hervorgehobenen Stars sind Angreifer und kristallisieren sich aufgrund der fast identischen Umsetzung deutlich heraus. Leider gehen Verteidiger aufgrund der geringeren Ablösesummen unter und spielen auch in FIFA 18 eine eher untergeordnete Rolle. SCHADE!

Aber leider hat auch FIFA 18 mit ein paar Problemchen zu kämpfen. Speziell die KI macht in etwa genau die selben Fehler wie wir Sie bereits von FIFA 17 kennen. So tut sich die KI bei Flügelangriffen deutlich schwerer, als wenn wir brachial durch die Mitte kommen. Dies ist zwar auch in der Realität teilweise auch so, aber nicht so präsent wie in FIFA 18.

Never Change a running System

Ansonsten spielt sich FIFA 18 eben wie ein FIFA. Die Bewegungen sind flüssig, pässe gehen nun wieder schneller vom Fuß und gezielte Lochpässe sorgen für den einen oder anderen Nervenkitzel in der Verteidigung. Weitere Neuerungen gibt es keine, die Lizenzen wurden zwar weiter ausgebaut und man kann nun auch den deutschen Cup nachspielen, aber der WOW Effekt an Neuerungen bleibt aus. Warum auch was Neues erfinden, wenn sich das bestehende System bewährt hat?! Electronic Arts hat eine solide Grundbasis geschaffen und ist nun drauf und dran die Frostbite Engine so anzupassen, damit wir vor unseren Bildschirmen ein Fußballerlebnis par excellence erleben. Leider ist dies auch der Grund warum FIFA 18 eher sehr stark wie ein Update vom Vorgänger wirkt und mit 70€ doch eher sehr wenig Neues bietet.

David gegen Goliath, FIFA 18 gegen Pro Evolution Soccer 2018. Der Gewinner aus der Geschichte ist definitiv klar und auch FIFA konnte sich dieses Jahr wieder einmal gegen seinen Kontrahenten durchsetzen. Pro Evolution Soccer 2018 bietet zwar das bessere Gameplay, FIFA 18 dafür das grandiose Gesamtpaket. Seien es die Lizenzen, die zahlreichen Gameplayänderungen, die erstklassige Präsentation oder die gelungene Atmosphäre, all dies überzeugt mich einfach mehr wie beim Kicker der Konkurrenz. Doch der Vorsprung wird immer kleiner und EA darf sich keinesfalls auf den Lorbeeren ausruhen. Der Schritt in Richtung “PERFEKTES” Fußballspiel ist getan und wer weiß, vielleicht erfüllt sich dieser Traum bereits in der nächsten Auflage, denn diese kommt gewiss!

PRO

  • Lizenzen
  • Tolle Atmosphäre
  • The Journey
  • Stars

KONTRA

  • Verteidigung nicht ausgereift
  • Teils schwache KI
  • Kleine Grafikfehler
9

Must Have

Gameplay - 8.9
Grafik - 9
Sound - 8.9
Inhalt - 9
Atmosphäre - 9.3
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

Gib deinen Senf dazu!

Passwort vergessen

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE