Search
Generic filters

FIFA fordert unfassbaren Betrag für Lizenzen von EA

FIFA 22: Screenshot

Einem kürzlich erschienenen Bericht der New York Times zufolge verlangt die FIFA-Organisation über 2,5 Milliarden Dollar für die Verlängerung der Lizenz für die jährliche Fußballsimulation von EA. Das sind 2,5 Milliarden Dollar für jeden WM-Zyklus, d. h. für vier Jahre, und mehr als das Doppelte dessen, was EA bisher gezahlt hat (1 Milliarde Dollar).

Zu den neuen Bedingungen gehört auch die Einschränkung der Möglichkeit, das Spiel zu monetarisieren. Berichten zufolge will EA in diesem Bereich mit Arena-Videospiel-Turnieren und NFTs weiter expandieren, was die Beziehung zwischen den beiden Parteien weiter verschlechtert hat.

Angebot FIFA 22 [Xbox One]
Angebot FIFA 22 [Playstation 4]

Jüngsten Berichten zufolge erwägt EA, sich von der FIFA-Lizenz zurückzuziehen und stattdessen seine jährliche Fußballsimulation in etwas anderes umzubenennen. Eine neue Markenanmeldung deutet darauf hin, dass es in EA Sports FC umbenannt werden könnte, obwohl noch nichts bestätigt ist.

INTERESSANT:  Call of Duty: Modern Warfare 2 (2022) - wird einen neuen PvPvE-Modus, eine neue Warzone-Karte und mehr bieten

FIFA 22 wurde vor kurzem veröffentlicht und von den Kritikern überwiegend positiv aufgenommen, wie auch von uns. Die Verkaufszahlen für das Spiel waren vorhersehbar solide.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?