Final Fantasy 14: Spieler erstellt extrem nützlichen Insel Zuflucht Tierführer

Final Fantasy XIV: art

Final Fantasy 14 hat mit Buried Memories, dem zweiten großen Inhaltspatch von Endwalker, das Inselheiligtum eingeführt – und ein Spieler hat eine Infografik erstellt, in der alle verschiedenen zähmbaren Tiere, ihre seltenen Versionen sowie die Möglichkeiten, das Beste aus ihnen herauszuholen, aufgelistet sind. Die neu eingeführte Zufluchtsinsel in Final Fantasy 14 ist eine interessante Abwechslung im Vergleich zu den üblichen Inhalten des Spiels, da sie eine Pause von all den Monstern und Dungeon-Deliverys bietet.

Nachdem die Spieler die Quests des Endwalker-Hauptszenarios abgeschlossen haben, können sie mit Tataru in Old Sharlayan sprechen, um ihre eigene private Insel zu erhalten, die sie nach Herzenslust erkunden, bauen und dekorieren können. Der Inhalt bietet zwar keine greifbaren Verbesserungen für die Ausrüstung, dafür aber zahlreiche Reittiere und kosmetische Belohnungen, die die Spieler erhalten können. Um diese Belohnungen kaufen zu können, müssen die Spieler Seefahrer- und Inselbewohner-Kühe erhalten, und je besser ihr Inselheiligtum wird, desto schneller geht dieser Prozess vonstatten.

Eine gute Quelle für zusätzliche Kuhfladen ist die Weide, wo Final Fantasy 14-Spieler ihre Haustiere zähmen, füttern und pflegen können. Zu diesem Zweck hat The Phookas einen praktischen Tier-Guide für all die verschiedenen Tiere der Insel-Zuflucht erstellt und die Infografik im Final Fantasy 14-Subreddit veröffentlicht. Dieses äußerst nützliche Handbuch deckt so ziemlich alles ab: von den spezifischen Netzen, die man benötigt, um bestimmte Tiere zu fangen, über die Orte und Wetterbedingungen, an denen man sie finden kann, bis hin zu den einzigartigen Hinterlassenschaften, die jedes Tier produziert. Vielen DANK!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.redditmedia.com zu laden.

Inhalt laden

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x