Search
Generic filters

First Class Trouble: erscheint am 2. November, kostenlos mit PS Plus

First Class Trouble: Keyart

Auf der jüngsten State of Play hat Versus Evil einen neuen Trailer zu First Class Trouble von Invisible Walls gezeigt, einem Partyspiel, in dem es um soziale Deduktion geht und darum, jeden zu verdächtigen. Es erscheint am 2. November und wird für PlayStation Plus-Abonnenten auf PS4 und PS5 kostenlos sein. In einem neuen PlayStation Blog-Beitrag hat der Community-Leiter Dave Hulegaard einige neue Details verraten.

Das Spiel ist im Wesentlichen wie Among Us, da die Spieler in zwei Gruppen aufgeteilt werden – die Residents und die Personoids. Die Residents sind Menschen und müssen C.A.I.N., die schurkische KI von Alithea, ausschalten. Sie benötigen drei Schlüsselkarten, um die nächste Ebene des Schiffes zu erreichen und einen Schritt weiter zu kommen. Die Personoiden sind im Wesentlichen Maschinen und müssen die Menschen ausschalten, bevor sie C.A.I.N. erreichen.

Es ist im Wesentlichen ein Katz- und Mausspiel, aber es gibt ein paar Möglichkeiten, Personoids zu unterscheiden. Die Bewohner brauchen Sauerstoff, die Personoiden nicht. Während erstere den O2-Vorrat des Schiffes wiederherstellen können, können letztere ihn sabotieren, also seien Sie auf der Hut. Personoiden können auch Schlüsselkarten aufheben und die Bewohner aufhalten, aber wenn sie sie zu lange festhalten – da jeder sehen kann, wer eine Schlüsselkarte bei sich trägt -, kann sie das verraten.

INTERESSANT:  Battlefield 2042: Neues Gameplay-Material zeigt Battlefield-Portal, Hazard Zone und vieles mehr

Es gibt auch verschiedene Passagierprotokolle, die Hinweise auf die Identität eines Personoids geben. Wenn Personoiden ihre Leichen nicht entsorgen, kann auch ein Leichenscanner verwendet werden, um ihre Identität zu ermitteln. Alles in allem ist es eine ziemlich interessante Abwandlung der Formel und sollte einen Blick wert sein, wenn First Class Trouble nächste Woche für PS4, PS5, PC, Xbox One, Xbox Series X/S und Nintendo Switch erscheint.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?