Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Football Manager 2020: diese Woche kostenfrei

Football Manager 2020: KeyArt

SEGA und Sports Interactive freuen sich sehr, bekanntgeben zu können, dass der Football Manager 2020 ab sofort im Epic Games Store verfügbar ist. Zukünftige Editionen werden dort ebenfalls nicht-exklusiv verfügbar sein.

Um diese Neuigkeit gebührend zu feiern haben sich SEGA und Sports Interactive mit Epic zusammengetan und bieten den Football Manager 2020 – der meistverkaufte Titel in der Geschichte der Serie – zeitweise als KOSTENFREIEN Download für alle Fans an. Der Titel kann über den Epic Games Store bis zum 24. September um 17:00h MESZ kostenfrei heruntergeladen und für immer behalten werden.

Die Epic Games Store Version des FM20, sowie kommende Versionen des Football Managers , beinhalten Cross-Network-Play mit Steam. Das ermöglicht es Spielerinnen und Spielern sich miteinander zu messen, unabhängig davon auf welcher der beiden Plattformen sie spielen. Dies wird über die Online-Services von Epics Plattform ermöglicht.

Erfahrene Fußballprofis, die bereits weit in ihrer FM20-Karriere fortgeschritten sind und das Spiel auf dem Epic Games Store ausprobieren möchten, können ihre Speicherstände mitnehmen. Ein einfacher Klick auf “Spiel laden” im Startbildschirm genügt um das Spiel dort fortzusetzen, wo man aufgehört hat.

Miles Jacobson, Studio Director bei Sports Interactive zu dieser wundervollen Neuigkeit: “Wir freuen uns sehr, Football Manager in den Epic Games Store zu bringen und die FM-Erfahrung einem neuen Publikum zugänglich zu machen. Zudem können wir dank Cross-Network-Play Spielerinnen und Spieler auf Epic und Steam für eine nahtlose Multiplayer-Erfahrung zusammenbringen.”

Wer über einen “Epic Games”-Account verfügt, kann jederzeit – bis um 17:00h MESZ am 24. September – in den Epic Games Store gehen, sich den FM20 sichern und behalten… Nicht nur für die Woche der Aktion, sondern für immer!

Mit einem “Epic Games”-Account kann man sich ganz einfach über den Epic Games Launcher anmelden.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?