Forspoken: Trailer hebt PS5-DualSense-Funktionen hervor

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Luminous Productions und Square Enix haben einen neuen Trailer zu Forspoken veröffentlicht, der sich auf die Implementierung der DualSense-Funktionen der PS5 konzentriert. Selbst wenn ihr die aktuelle Demo nicht gespielt habt, werden euch viele Funktionen bekannt vorkommen, wie andere Current-Gen-Titel den Controller nutzen.

Als Erstes wären da die Adaptiven Auslöser zu nennen, die bei der Verwendung von Zaubern für unterschiedliche Widerstände und Druck sorgen. Burst Shot kann sich wie ein gleichmäßiger Strom von Schüssen anfühlen, bevor das schwere Steinprojektil am Ende kommt, während sich „Crucible“ wie ein großer Stoß anfühlen wird. Verschiedene Oberflächen fühlen sich dank Haptic Feedback einzigartig an, und Cuff, dein empfindungsfähiges Armband, kann über den Lautsprecher des Controllers gehört werden.

Forspoken Steelbook Edition [exklusive Amazon.de] (PlayStation 5)
Forspoken Steelbook Edition [exklusive Amazon.de] (PlayStation 5)
Die Odyssey einer widerwilligen Heldin; Eine wunderschöne und doch grausame Welt; Intuitiver, durch Magie verbesserter Parkour
79,99 EUR

Forspoken erscheint am 24. Januar 2023 für PS5 und PC. Wenn du die Standard oder Digital Deluxe Edition für PS5 vorbestellst, erhältst du einige PlayStation-spezifische Gegenstände wie die Symbol Combo Necklace, Trigger Happy Nails und No Limits Cloak. Mehr Gameplay gibt es hier zu sehen.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x