Search
Generic filters
Blogheim.at Logo
Fortnite: jetzt mit RTX Unterstützung!

Fortnite

PC PS4 Xbox One
Jetzt Kaufen
4.5

Leser Ø

Fortnite: jetzt mit RTX Unterstützung!

Fortnite: jetzt mit RTX Unterstützung!

NVIDIA und Epic Games gaben bekannt, dass Fortnite – der Inbegriff für Battle Royale Gaming und ein kulturelles Phänomen mit mehr als 350 Millionen Spielern weltweit – durch Echtzeit-Raytracing, KI-gestütztes NVIDIA DLSS und andere bahnbrechende Technologien noch schöner und reaktionsschneller wird.

Das Spiel wurde im Rahmen einer GeForce-Sonderveranstaltung vorgestellt, bei der Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA, die neuen GPUs der GeForce-RTX-30er-Serie enthüllte.

„Epic Games macht Fortnite, das bereits eine Sensation in der Popkultur ist, zu einem Vorzeigeprojekt, wie sich kompetitives Gaming durch Technologie verbessern wird”, so Matt Wuebbling, Vice President of Global GeForce Marketing bei NVIDIA. „Fortnite-Spieler werden die atemberaubende Grafik von Raytracing der nächsten Generation,KI-beschleunigte Frameraten mit NVIDIA DLSS und unsere neue E-Sport-Technologie-Suite NVIDIA Reflex für niedrige Latenz erleben.”

NVIDIA-RTX-GPUs sind die einzigen Grafikprozessoren auf dem Markt mit Hardware-Unterstützung für Raytracing und KI. Spieler werden diese Funktionen in allen Fortnite-Modi sowie in einer speziellen neuen Creative-Mode-Map namens RTX Treasure Run erleben, die speziell für Raytracing entwickelt wurde.

„Die GeForce-RTX-30er-Serie ist der Beweis für NVIDIAs Engagement im Bereich Raytracing und künstliche Intelligenz”, sagte Marcus Wassmer, Engineering Director of Graphics bei Epic Games. „Raytracing der zweiten Generation, die innovative Nutzung von KI mit DLSS und eine große Leistungssteigerung machen die GeForce-RTX-30er-Serie zu einem wirklich beeindruckenden Kraftpaket für die Grafiktechnologie im Gaming”.

Fortnite wird vier Raytracing-Features hinzufügen, um das Spielerlebnis noch intensiver zu gestalten:

  • Raytracing-Reflexionen: Dies bildet die Art und Weise nach, wie Licht auf glänzenden und metallischen Oberflächen reflektiert wird, einschließlich glatter natürlicher Spiegel wie Fensterglas und rauhen Oberflächen wie gebürstetem Metall.
  • Raytracing-Schatten: Präzise Modellierung von Schatten auf vielen Oberflächen bei gleichzeitiger Verbesserung der Oberflächen- und Kontaktdetails und Behebung von Problemen im Zusammenhang mit traditionellen Schattentechniken.
  • Raytraced Global Illumination: Berechnet die Beleuchtung der Welt mit massiv erhöhter Präzision und beleuchtet Fortnites Umgebungen, Spieler und Charaktere mit beispielloser Detailtreue und Klarheit.
  • Raytracing Ambient Occlusion: Dort, wo Objekte oder Oberflächen aufeinander treffen, werden Lichtstrahlen verdeckt, wodurch subtile Schatten entstehen, die kleinste Oberflächen-Details hervorheben können.

Alles in allem wird das Raytracing eine neue Ebene der Detailgenauigkeit und des Realismus in Fortnites Battle Royale, Creative und Save the World Modi bringen.

Einsatz von KI zur Steigerung der Leistung und Bildqualität in Fortnite

NVIDIA DLSS verwendet KI und basiert auf RTX-Tensor-Kernen. Es ist ein tief lernendes neuronales Netzwerk, das die Bildraten erhöht und wunderschöne, scharfe Bilder erzeugt. Es bietet Spielern den Leistungsspielraum, um Qualitätseinstellungen zu maximieren und die Ausgabeauflösung zu erhöhen.

Fortnite mit NVIDIA Reflex

Fortnite ist eines der ersten Spiele mit NVIDIA Reflex-Unterstützung. Es misst und reduziert die Systemlatenz und ermöglicht es den Spielern, die Reaktionsfähigkeit zu verbessern, die Zielgenauigkeit zu erhöhen und ihr System für den Kampf zu tunen.

„Die NVIDIA Reflex-Technologie stattet Entwickler mit neuen Funktionen aus, um die Latenz in ihren Spielen zu minimieren. Mit Fortnite, das auf der GeForce-RTX-30er-Serie läuft, sehen wir eine ausgezeichnete Reaktionsfähigkeit und Spielerkontrolle”, so Nick Penwarden, Vice President of Engineering bei Epic Games.

Die Systemlatenz ist die Zeit zwischen der Aktionen eines Spielers und ihrer Umsetzung als Pixel auf dem Monitor. Sie sorgt dafür, wie sich das Spiel anfühlt. In Spielen wie Fortnite reduziert der Low-Latency-Mode von NVIDIA Reflex die Systemlatenz in GPU-gebundenen Szenarien dynamisch um bis zu 42 Prozent.

Neue Fortnite RTX Treasure Run Map rückt Raytracing ins Rampenlicht

NVIDIA und Epic haben gemeinsam mit führenden Fortnite-Entwicklern an der neuen RTX Treasure Run Map gearbeitet, die die neuen Technologien in Fortnite hervorhebt. Die Karte setzt die Spieler am Eingang eines Museums ab, wo sie zu einer Schnitzeljagd herausgefordert werden, bei der verschiedene Raytracing-Effekte zur Geltung kommen.

Unterwegs erkunden die Spieler einen Spiegelsaal, eine mittelalterliche Burg und den Dschungel, erklimmen eine riesige Statue und erkunden ein geschrumpftes Wissenschaftslabor, um die meisten Schätze in kürzester Zeit zu entdecken. RTX Treasure Run wird schon bald verfügbar sein.

Die neuen Funktionen sind demnächst in Fortnite Kapitel 2 – Saison 4 für PC-Spieler verfügbar und machen Fortnite zu einem Aushängeschild für Spieltechnologien der nächsten Generation.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?