Search
Generic filters

Forza Horizon 5: Die Biome – Durch lebendige Wüsten bis zum Gipfel des Vulkans

Forza Horizon 5: Die Biome – Durch lebendige Wüsten bis zum Gipfel des Vulkans

Auch wenn fantastische Autos und rasante Rennstrecken die schillernden Stars des Forza-Franchise sind, wäre der atmosphärische Fahrspaß nicht dasselbe ohne die fantastisch detailgetreuen Landschaften, durch die Dich Deine Fahrten führen. Egal, ob das staubige Outback Australiens von Forza Horizon 3 oder die grünen Hügel Englands in Forza Horizon 4 – viele Spieler*innen haben fantastische Erinnerungen an diese schillernden Welten voller Leben und Details. In Forza Horizon 5 besuchst Du eine besonders spannendes und abwechslungsreiches Land: Mexiko.

„Schon zu Beginn der Entwicklung wussten wir, dass wir das größte Forza Horizon aller Zeiten erschaffen wollten – voller Kontraste und Abwechslung“, erzählt Mike Brown, Creative Director von Forza Horizon bei Playground Games. „Mexiko vereint so viele Landschaften der Welt in nur einem Land: Verschneite Berge, tropische Dschungel, atemberaubende Canyons, wunderschöne Strände, antike Architekturen und moderne Städte. Wenn man dann noch Mexikos fantastische Kultur mit der unvergleichlichen Musik, der Kunst und den Menschen hinzufügt, entsteht die wohl schillerndste Location für das nächste Horizon Festival.“

Das Team von Playground Games hat das Mexiko von Forza Horizon 5 in 11 einzigartige Biome unterteilt, von denen jedes bis ins kleinste Detail vom Team durchdacht wurde. „Unser Team sammelt unzählige Referenzen der echten Locations und erschafft fantastische Konzept-Bilder, die die Schönheit und die einzigartigen Details der Landschaften perfekt einfangen. Fortgeschrittene Techniken wie Photogrammetrie helfen uns dabei, die Umgebungen möglichst präzise nachzubilden“, erzählt Don Arceta, Artdirector von Forza Horizon 5 bei Playground Games. „Wir wollen die Schönheit dieser Welt einfangen – dazu gehören auch fantastische Ausblicke und Soundkulissen, die Du bei der Fahrt durch jedes Areal erlebst. Das Ziel des künstlerischen Prozesses ist es, Dir das Gefühl zu geben, wirklich vor Ort zu sein.“

Für noch mehr Realismus werden auch die Jahreszeiten nach Forza Horizon 5 zurückkehren und dem Spiel noch mehr Abwechslung sowie Komplexität verleihen. Jedes der elf verschiedenen Areale reagiert unterschiedlich auf die Jahreszeiten und durchläuft einzigartige Veränderungen. Während beispielsweise der Frühling im Dschungel und Farmland von Mexiko für üppige Regenfälle sorgt, bringt der Sommer tropische Gewitterstürme in der Nähe der Küsten. Die Jahreszeiten von Forza Horizon 5 sorgen dafür, dass sich Mexiko kontinuierlich entwickelt und Spieler*innen die lebendige Welt bei jedem Jahreszeitenwechsel aufs Neue erkunden können.

INTERESSANT:  Forza Horizon 5: exklusives Gameplay und die neuen Cover Cars enthüllt

Aber was für Biome wird es überhaupt geben? Wirf mit uns einen Blick auf eine Karte, die die anderthalbfache Größe von Forza Horizon 4 besitzt, und lerne die elf Biome im Detail kennen:

Der Canyon

Vielleicht kennst Du dieses Gebiet schon aus dem Forza Horizon 5-Trailer. Der Canyon besticht durch imposante Felsformationen mit einzigartigen Musterungen, von denen viele zu Hoodoos (turmartige  Gebilde aus Gestein) erodieren, die nur hier zu finden sind. Ein kleiner Hinweis: Jedes der Biome verfügt über eine eigene Soundkulisse und in den engen Schluchten des Canyons bildet das Aufheulen Deines Motors ein fantastisches Echo – lauter als in allen anderen Biomen.

Die tropische Küste

Dieses Biom kommt wohl sehr nah an Deine Vorstellung heran, wenn Du an einen Urlaub im tropischen Mexiko denkst. Mit ihren Palmen, Möwen, weißen Sandstränden und ruhigen Gewässern wirkt die tropische Küste wie eine lebendig gewordene Postkarte. Zumindest bis zur Sturmsaison, die Dich zwingt, Deinen Fahrstil radikal zu verändern. Vorsicht – fliegende Palmen befinden sich im Bereich des Möglichen!

Das Farmland

Im Gegensatz zum flacheren Ackerland in einigen der früheren Forza Horizon-Titel sind diese sanften Hügel mit üppiger Vegetation, fruchttragenden Bäumen und breiten, flachen Flüssen übersät. Hier gibt es jede Menge Zäune zu durchbrechen, um auf Deiner Fahrt die malerischen Gehöfte zu erkunden.

Die trockenen Hügel

Wie der Name schon vermuten lässt, bietet dieses Biom mit sanften grasbewachsenen Hügeln jede Menge offene Flächen, die zu einem beherzten Offroad-Trip einladen. Eines der besonderen Features dieses Bioms ist ein See, der im Winter austrocknet und so neue Abkürzungen und geheime Bereiche eröffnet.

Der Dschungel

Neben einer üppigen, dichten Vegetation und hoch aufragenden Bäumen, die warme Sonnenstrahlen malerisch durch das Kronendach fallen lassen, bietet dieses Biom auch beeindruckende Wasserfälle und gewundene Flüsse. Darüber hinaus findest Du im Dickicht eine Reihe von versteckten Tempeln, die alle auf realen Sehenswürdigkeiten Mexikos basieren.

Eine Wüste voller Leben

Zum ersten Mal in der Forza Horizon-Reihe erkundest Du in Forza Horizon 5 eine Kakteenwüste voller hoch aufragender Saguaros (Kakteengewächse). Die imposanten Felsformationen und Steingebilde verleihen dieser Gegend ein unvergessliches Flair. Auch wenn Du es auf den ersten Blick nicht glauben magst: Die Wüste steckt mit ihrer üppigen Blütenpracht und den vielen Wildtieren voller Leben – halte einfach die Augen offen!

INTERESSANT:  Gran Turismo 7: Einzelspielerkampagne benötigt eine Internetverbindung

Die felsige Küste

Während die tropische Küste mit ihren vielen Bäumen und Pflanzen eine grüne Atmosphäre versprüht, herrscht hier eine ganz andere Stimmung. Hier gibt es kaum Vegetation, die Deinen Ausblick auf den malerischen Ozean stört – perfekt für eine Fahrt im Sonnenuntergang! Hier gibt es sogar ausgedehnte Golfplätze, auf denen Du Deine Runden drehen kannst.

Die Sandwüste

Dieses Biotop eignet sich mit seinen hoch aufragenden Sanddünen perfekt, um mit dem Buggy durch den Sand zu brettern. Und auch falls Du keinen Sand zwischen die Zehen kriegen willst, bieten die heißen Asphaltstraßen dieses weitläufigen Gebiets jede Menge Gelegenheiten, um die Höchstgeschwindigkeit Deines Fahrzeugs zu testen.

Der Sumpf

Auf den ersten Blick wirkt ein Sumpf vielleicht nicht wie der beste Ort für ein Autorennen – doch in Forza Horizon 5 ist das anders! Die seichten Gewässer dieses Bioms sind ein großartiger Ort für atmosphärische Rennen mit Offroad-Flair. Zusätzlich bietet der Sumpf eine Menge Mangrovenwälder, die mit ihrem dichten Wurzelgeflecht dem Ort eine einzigartige, wilde Atmosphäre verleihen. Während der Rennen ist es sogar möglich durch dieses wilde Wurzelwerk hindurchzufahren und Dir mit einer alternativen Route einen Vorteil zu verschaffen.

Die Stadt Guanajuato

Wie in vielen anderen Städten Mexikos gibt es in Guanajuato erstaunliche Architektur und leuchtende Farben zu entdecken. Im Gegensatz zu anderen Städten erwarten Dich viele sanfte Hügel und Tunnel, die für einige wirklich abwechslungsreiche Rennstrecken sorgen. Wie beim Canyon wirst Du auf den engen Straßen der Stadt das dröhnende Echo der Motoren vernehmen.

Der Vulkan

Ein weiteres Novum in der Forza Horizon-Reihe ist ein gewaltiger Berg, der sich in direkter Nachbarschaft zu der lebendigen Wüstenlandschaft befindet. Die Fahrt zum Gipfel dieses Vulkans ist ein unvergessliches Erlebnis – gekrönt von einer fantastischen Aussicht am Ende Deiner Strecke. Dies ist auch der einzige Ort im Spiel, an dem Du auf Schnee stoßen wirst – pack also besser eine warme Jacke ein!

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?