Search
Generic filters

Forza Motorsport: neue Trailer sehen umwerfend aus, Release 2023

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der nächste Teil von Forza Motorsport, der einfach nur Forza Motorsport heißt, wurde vor ein paar Jahren angekündigt, und auf der jüngsten Xbox und Bethesda Games Showcase konnten wir ihn endlich in Aktion sehen, mit einem neuen Trailer, gefolgt von einer umfangreichen neuen Gameplay-Demonstration. Und tatsächlich sieht es nach einem ziemlichen Generationssprung aus.

Die Gameplay-Demonstration zeigt Maple Valley, eine Strecke, die Fans der Serie sehr vertraut sein wird – obwohl sie noch nie so gut aussah. Die gezeigten Details sehen atemberaubend aus, und das Echtzeit-Raytracing ist in vollem Umfang zu sehen.

Laut Turn 10 wurde auch das Fahrerlebnis komplett überarbeitet, was auch eine 48-fache Verbesserung der Physiksimulationen mit sich bringt. Photogrammetrie, 3D-Scans und weitere Techniken wurden eingesetzt, um alles viel realistischer zu rendern, und das gilt für alles, von den Oberflächen über das Blattwerk bis hin zum Himmel und mehr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

INTERESSANT:  Forza Motorsport: Raytracing wird während des Gameplays eingeschaltet sein

Video laden

Eine weitere wichtige Neuerung ist die dynamische Tageszeit, die, wie das Wetter, auf jeder Strecke verfügbar ist. Änderungen der Tageszeit wirken sich auch auf die Temperaturen aus, was wiederum die Streckenoberflächen, den Grip und mehr verändert. Zu den weiteren neuen Funktionen gehören das Reifen- und Treibstoffmanagement, der Ausbau der Fahrzeuge und vieles mehr. Schäden am Auto sind ebenfalls ein wichtiger Teil des Gameplays, und die Detailgenauigkeit sieht ziemlich beeindruckend aus.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x