Genshin Impact: Leak enthüllt neue grafische Änderungen für Update 3.2

Genshin Impact: Leak enthüllt neue grafische Änderungen für Update 3.2

Ein neuer Genshin Impact-Leak hat einige bevorstehende grafische Änderungen enthüllt, die mit dem nächsten Update kommen könnten. Mit den letzten beiden Updates wurden die ersten Teile der mysteriösen Sumeru-Region eingeführt, die schnell zum Fan-Favoriten wurde.

Während die Spieler im kommenden Update keine Kartenerweiterungen erwarten, scheint es, als ob Genshin Impact einige Anpassungen an den Grafikeinstellungen mit sich bringen könnte. Das vom Anime inspirierte Spiel basiert auf einer Cel-Shading-Rendering-Technik, die einer der Hauptgründe für seinen weltweiten Erfolg ist.

Einer der glaubwürdigsten Leaker namens Sagiri behauptet, dass Genshin Impact Update 3.2 SMAA und TAA, die aktuellen Anti-Aliasing-Techniken, durch FSR 2.0 ersetzen wird. Dem Leak zufolge werden die Spieler offenbar die Möglichkeit haben, zwischen FSR 2.0 zu wählen oder das Anti-Aliasing komplett abzuschalten. Allerdings ist diese Änderung in der 3.2-Beta bereits live und es besteht die Möglichkeit, dass das Spiel den Spielern erlaubt, zwischen FSR 2.0 und SMAA zu wechseln. Entwickler HoYoverse hat sich noch nicht offiziell zu diesem Thema geäußert, aber die Spieler werden wohl auf das kommende Sonderprogramm für Version 3.2 warten müssen.

INTERESSANT:  Genshin Impact: Leak zeigt beunruhigende Details über neue Waffe

Mehrere Fans im Kommentarbereich sind nicht glücklich über diese Änderung, da das Leck bestätigt, dass es die FPS des Spiels um 10 reduzieren wird. Stattdessen behaupten die Spieler, dass sie eigentlich gehofft hatten, einige FPS-Verbesserungen zu sehen, da die PC-Version des Spiels derzeit auf 60 FPS begrenzt ist. Obwohl es sich um eine bedeutende Änderung handelt, die eine Reihe von Spielern betreffen wird, ist sie in der Community irgendwie unter dem Radar geflogen. Einer der Hauptgründe dafür ist wahrscheinlich die Tatsache, dass die ersten Sumeru-Updates vollgepackt sind mit einer Menge neuer Inhalte.

Entwickler HoYoverse hat offiziell die Ankunft des lang erwarteten Dendro-Archons namens Nahida bestätigt, der bereits mehrfach in der offiziellen Storyline des Spiels auftauchte. Sie wird die erste Fünf-Sterne-Dendro-Unterstützung sein, was bedeutet, dass die Spieler für ihre Dendro-Anwendung nicht mehr auf Collei und den Traveler angewiesen sein werden.

Sie wird nicht der einzige Neuzugang im spielbaren Roster sein, denn auf dem offiziellen Social-Media-Account des Spiels wurde ein weiterer Charakter namens Layla bestätigt. Auch wenn HoYoverse ihre Seltenheit noch nicht offiziell bekannt gegeben hat, wird erwartet, dass Layla ein neuer Vier-Sterne-Charakter sein wird. Wenn es um ihre Rolle geht, haben die letzten Beta-Leaks angedeutet, dass sie eine neue Kryo-Unterstützung sein könnte, ähnlich wie Diona.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x