Search
Generic filters

Ghostbusters: Spirits Unleashed – Gefängnis-Level in neuer Vorschau gezeigt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein neues Video gewährt uns einen ersten Blick auf das Gefängnislevel im kommenden Spiel Ghostbusters: Spirits Unleashed. Mit freundlicher Genehmigung von Game Informer zeigt das Video einige Gameplay-Elemente und gibt uns einen guten Einblick in die Räume und Gänge des Gefängnis-Levels.

Ghostbusters: Spirits Unleashed ist ein asymmetrisches 4-on-1-Multiplayer-Spiel. Vier Spieler spielen eine Gruppe von Geisterjägern und treten gegen einen Spieler an, der die Rolle eines Geistes übernimmt. Der Geist setzt seine Fähigkeiten ein, um die Geisterjäger zu terrorisieren, die ihrerseits die Aufgabe haben, den Geist zu fangen.

Das Spiel wurde Anfang des Jahres angekündigt und wird von Illfonic entwickelt, dem Studio, das auch an Friday the 13th: The Game und Predator: Hunting Grounds“ gearbeitet hat.

Ghostbusters: Spirits Unleashed wird über mehrere Karten sowie mehrere Geister mit einzigartigen Fähigkeiten verfügen, aus denen man wählen kann. Der Geisterspieler wird Zugang zu Fähigkeiten wie dem Besitz verschiedener Objekte haben, um sich an den Ghostbusters vorbeizuschleichen, Zivilisten zu erschrecken und Schergen zu beschwören.

Das Studio hat bestätigt, dass Ghostbusters: Spirits Unleashed ein vollständiges Cross-Play zwischen allen Plattformen sowie die Möglichkeit des Offline-Spiels für einzelne Ghostbusters und Geister bieten wird.

INTERESSANT:  Age of Empires 4: Saisons 2 und 3 detailliert in aktualisierter Roadmap

Ghostbusters: Spirits Unleashed wird im vierten Quartal 2022 für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC erscheinen.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x