Search
Generic filters
Ghostwire: Tokyo - keyart

Ghostwire: Tokyo

PC PS4 PS5
Jetzt Kaufen

Ghostwire: Tokyo – bietet 6 Grafik-Modi auf der PS5

Ghostwire: Tokyo - keyart

PS5-Spieler da draußen, die sich etwas mehr Optionen als die standardmäßigen Leistungs- und Qualitätsmodi wünschen, mit denen die meisten Spiele ausgeliefert werden, werden sich freuen zu erfahren, dass Ghostwire Tokyo mit insgesamt sechs Grafik- und Leistungsmodi auf den Markt kommt.

Bist du neugierig, welche Modi du zum Start spielen kannst? Unten findet ihr die vollständige Liste der verfügbaren Performance- und Fidelity-Modi, aus denen ihr wählen könnt.

Qualitätsmodus

Im Qualitätsmodus läuft Ghostwire Tokyo mit maximal 30 Bildern pro Sekunde bei 4K-Auflösung. Zusätzliche Funktionen wie Raytracing-Reflexionen und andere grafische Verbesserungen sind aktiviert. Dieser Modus wird denjenigen empfohlen, denen Qualität wichtiger ist als Leistung.

Leistungsmodus

Im Leistungsmodus läuft Ghostwire Tokyo mit 60 Bildern pro Sekunde. Dies geht auf Kosten der Auflösung und des Verlusts von Echtzeit-Raytracing zugunsten von räumlichen Reflexionen und anderen grafischen Details. Dieser Modus ist ideal für alle, denen Leistung wichtiger ist als alles andere, und die eine nahezu gesperrte 60fps-Erfahrung suchen.

Qualitätsmodus mit hoher Bildrate (High Frame-Rate)

INTERESSANT:  Lies of P: PS5/Xbox Series X Unterschied bedeutungslos, Super Resolution ist eine große Hilfe

Der Qualitätsmodus „Hohe Bildrate“ basiert auf 30 Bildern pro Sekunde und ist wie der Qualitätsmodus, nur dass die Bildbeschränkung aufgehoben ist. Das bedeutet, dass ihr im Allgemeinen mit einer Leistung zwischen 40 und 50 Bildern pro Sekunde rechnen solltet.

So gut sich das auch anhören mag, wir empfehlen nicht, mit diesem Modus zu spielen, und zwar aus einem sehr guten Grund: Screen Tearing. Der HFR-Qualitätsmodus leidet während des Spiels so stark unter Screen Tearing, dass es beim Einschalten dieses Modus sofort auffällt. Leider trat das gleiche Screen Tearing auch in der Performance-Variante dieses Modus auf.

Leistungsmodus mit hoher Bildwiederholrate

Wie der Leistungsmodus zielt auch der Leistungsmodus „Hohe Bildrate“ in Ghostwire Tokyo auf 60 fps als Basiswert ab, kann aber auch höher gehen, da er nicht begrenzt ist. Leider sind auch hier die Einbrüche der Framerate spürbar. Und wie der HFR-Qualitätsmodus leidet auch die HFR-Leistung unter starkem Screen Tearing.

Qualitätsmodus mit hoher Bildrate und V-Sync/Leistungsmodus mit hoher Bildrate und V-Sync

INTERESSANT:  Diablo 3: der Hallende Alptraum wird dauerhaft bleiben

Die letzten beiden Modi sind die gleichen wie HFR-Qualität und HFR-Leistung, nur mit aktiviertem V-Sync. Dies sind die Modi, die wir empfehlen, da die Tests gezeigt haben, dass die Probleme mit dem Tearing des Bildschirms im Wesentlichen nicht vorhanden sind. Im HFR-Leistungsmodus mit V-Sync traten zwar immer noch einige Dip-Spikes auf, aber zumindest das Screen Tearing war weitgehend verschwunden.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x