God of War: TV-Serie wird unglaublich nah an der Vorlage sein

God of War: Screenshot

Vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass Prime Video offiziell grünes Licht für eine God of War-Fernsehserie gegeben hat. Amazon, Sony Pictures und PlayStation Productions produzieren gemeinsam eine Adaption des Action-Adventures von 2018. In Anbetracht der Beliebtheit und des großen Erfolgs des Spiels ist die Aufregung natürlich groß – was natürlich mit einer Reihe von Fragen einhergeht.

Wie wird sich die Fernsehserie beispielsweise an das Spiel halten und welche Freiheiten nimmt sie sich bei den Änderungen und Ergänzungen, die sie vornimmt? Konkrete Details gibt es natürlich noch nicht, aber laut Vernon Sanders, dem Leiter der Fernsehabteilung von Amazon Studios, wird die Fernsehserie zwar für diejenigen, die das Spiel noch nie gespielt haben, einladend sein, sich aber auch „unglaublich treu an das Ausgangsmaterial halten“.

In einem Interview mit Collider sagte Sanders: „Im Mittelpunkt steht die Geschichte von Vätern und Söhnen und Familien in einer riesigen, epischen Landschaft. Was Rafe [Judkins] (Showrunner) und Mark [Fergus] und Hawk [Ostby] (Autoren) sich für die erste Staffel und die Serie ausgedacht haben, ist meiner Meinung nach sowohl unglaublich originalgetreu als auch eigenständig überzeugend. Wenn man das Spiel nie gespielt hat, wird man sich in die Serie verlieben und sich sehr eingeladen fühlen. Wir glauben also, dass es ein großer Erfolg werden wird.“

INTERESSANT:  Neues God of War-Spiel möglicherweise durch Stellenausschreibung bestätigt

Während sich God of War noch im Anfangsstadium der Produktion befindet, hat Sony bereits eine andere große Adaption am Horizont, nämlich die HBO-Serie The Last of Us, die am 15. Januar Premiere hat. In der Zwischenzeit sind unter anderem auch eine Horizon-Netflix-Serie sowie Verfilmungen von Ghost of Tsushima und Gran Turismo in Arbeit.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x