Google veröffentlicht Update für Stadia Controller zur Aktivierung von Bluetooth

Google veröffentlicht Update für Stadia Controller zur Aktivierung von Bluetooth

Kurz nach der Ankündigung eines Updates für den Stadia Controller, das die Verwendung der Bluetooth-Hardware für reguläre PC-Spiele ermöglichen würde, hat Google nun das Update veröffentlicht. Das Update kommt nur wenige Stunden vor der Abschaltung von Google Stadia als Plattform.

Nach der Veröffentlichung des Updates hat Google seine Hilfeseiten für den Stadia Controller mit Details darüber aktualisiert, wie Spieler den Controller über Bluetooth mit einem PC koppeln können. Laut der offiziellen Website steht das Update den Nutzern bis zum 31. Dezember zur Verfügung.

Der Bluetooth-Modus des Stadia Controllers ist jedoch mit einigen Vorbehalten verbunden. Da er den Bluetooth Low Energy-Modus für seine Verbindungen nutzt, kann über die 3,5-mm-Audiobuchse kein drahtloser Ton übertragen werden. Auf der anderen Seite erlaubt der Controller die Zuweisung des Google Assistant und der Capture-Tasten.

Google hat das Update für den Stadia Controller erst letzte Woche angekündigt. Bei der Ankündigung der Plattform-Schließung kündigte das Unternehmen an, dass alle, die einen Stadia-Kauf getätigt haben, eine Rückerstattung erhalten werden.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x