Search
Generic filters

Gran Turismo 7: das erwartet euch in der Juli-Aktualisierung 1.19

Gran Turismo 7: KeyArt

Fans von Gran Turismo aufgepasst! Die Juli-Aktualisierung für Gran Turismo 7 ist ab sofort live und bringt drei neue Autos!

Nissan Skyline Super Silhouette Group 5 ‘84

Ein außergewöhnlicher Skyline, der sich in den Rennen der 1980er hervortat.

Mit seinem sehr speziellen Aussehen ist der Skyline Super Silhouette eines der ikonischsten Autos aus dieser Serie. Er verfügt über einen Kinnspoiler, der sich weit nach vorne erstreckt und fast schon den Asphalt berührt, extrem verbreiterte Kotflügel vorne und hinten sowie einen großen Heckflügel. Die Leistung liefert ein 2,1-Liter-Vierzylinder-Turbomotor namens LZ20B. Das Auto hatte eine unglaubliche Präsenz auf der Strecke – oft schossen Flammen aus dem Auspuff unter der linken Tür – und faszinierte seinerzeit Autoliebhaber und Rennsportfans gleichermaßen.

Maserati A6GCS/53 Spyder ‘54

Ein schönes, schnittiges Sportauto mit zwei Sitzen, das die Gran Turismo Trophy gewann.

Jedes Jahr im August versammeln sich in den USA die schönsten Autos in der Geschichte des Automobils zum weltberühmten Pebble Beach Concours d‘Elegance. 2014 gewann dieser Maserati A6GCS/53 Spyder mit dem Chassis Nr. 2078 die Gran Turismo Trophy – nur einer der möglichen Preise. A6 kennzeichnet eine Serie von Sechszylinder-Rennautos, die zwischen 1947 und 1956 von Maserati entwickelt wurden. Der auf Sportwagen-Meisterschaften ausgelegte GCS ähnelte zu Beginn einer Zweisitzerversion der klassischen Grand-Prix-Autos in Zigarrenform. Doch nach einer Reglementänderung von 1953 begannen viele Karosseriebauer, ihre eigenen Designs für den Rohrrahmen zu entwerfen.

Angebot
Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 5]
1.369 Bewertungen
Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 5]
  • Erlebe den kompletten Real Driving Simulator ... seit 25 Jahren in Arbeit
  • Ob Wettkampffahrer, Sammler, Feintuner, Lackierungsdesigner, Fotograf oder Arcade-Fan – hier wird deine persönliche Leidenschaft für Autos mit Features geweckt, die von Gran Turismos Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inspiriert sind
  • Mit der Wiedereinführung des legendären GT-Simulationsmodus kannst du dir durch Käufe, Tunings, Rennfahrten und Verkäufe deinen Weg durch eine Solokampagne bahnen, während du neue Fahrzeuge und Herausforderungen freischaltest. Und wenn du dich gerne mit anderen misst, verfeinere deine Fähigkeiten und tritt im GT- Sportmodus an
  • Die voller Power der PlayStation 5. Genieße 4K und HDR bei einer Ziel-Bildrate von 60 FPS, spüre die Vibrationen des ABS-Systems über die adaptiven Trigger des DualSense Wireless-Controllers und spüre selbst kleinste Buckel auf dem Asphalt über das immersive haptische Feedback

Porsche 918 Spyder ‘13

Dieser Supersportwagen ist eine Neuinterpretation des ruhmreichen Carrera GT als Plug-in-Hybrid.

INTERESSANT:  Der Herr der Ringe: Gollum - Release verzögert sich um ein paar Monate

Der Porsche 918 Spyder ist ein Supersportwagen, den Porsche im Jahre 2011 vorgestellt hat. Die Produktion des Nachfolgers des Carrera GT wurde auf 918 Fahrzeuge limitiert. Der bemerkenswerteste Aspekt des Autos ist die Tatsache, dass es ein Plug-in-Hybrid ist. Ein V8-Motor mit 4,6 Liter und 608ps auf der Basis des Motors aus dem Rennwagenprototyp RS Spyder ist in der Fahrzeugmitte und ein einzelner Elektromotor im Heck verbaut, was in einer Gesamtleistung von 886ps resultiert. Diese unglaubliche Leistung in Kombination mit dem optionalen Weissach-Paket ermöglicht dem Auto eine Beschleunigung von 0 auf 100km/h in 2,6 Sekunden, auf 200km/h in 7,2 Sekunden und auf 300km/h in gerade einmal 19,9 Sekunden. Dem Fahrzeug, das laut Werbung eine Höchstgeschwindigkeit von 345km/h erreicht, gelang es, eine Runde auf der Nordschleife des Nürburgrings in 6:57 zu absolvieren.

Verfolgt die offiziellen GT- und PlayStation-Kanäle, um auf dem Laufenden zu bleiben, denn das Team hat noch viele weitere Aktualisierungen für euch in petto. Und bis dahin: Viel Spaß in den Rennen!

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x