Search
Generic filters

Grounded: The Bugs Strike Back im jüngsten kostenlosen Update

Grounded: The Bugs Strike Back im jüngsten kostenlosen Update

Hinterhof-Abenteurer von Grounded aufgepasst! Das jüngste kostenlose Content-Update The Bugs Strike Back ist ab sofort als Xbox Game Preview, im Game Pass sowie auf Xbox Series X|S, Xbox One, Windows PC und via Steam Early Access verfügbar. Die mutigen Spieler machten seit Beginn der Early Access-Phase unzählige Käfer dem Erdboden gleich. Doch die Geduld der Krabbler ist erschöpft und sie planen ihre Rache!

Mit dem jüngsten Update werden die geschrumpften Helden auf drei neue Arten mit der Gegenwehr der Käfer konfrontiert. Möglicherweise werdet Ihr sogar den Zorn einer ganzen Art dank der Faction Reactivity spüren: Wenn Ihr in das Territorium der Käfer eindringt oder ihre Artgenossen tötet, werden sie den Kampf zu Eurer Basis zurückbringen.

Mit dem neuen Waft Emitter entscheidet Ihr selbst, welche Käferart Ihr anlocken möchtet. Hierfür werft Ihr einen Haufen gesammelter Käferteile in die Maschine und beobachtet, wie die Partikel durch den Hinterhof wehen. Wenn Krabbler die Überbleibsel ihrer Artgenossen wahrnehmen, packt sie die Wut und sie wollen sich an Euch rächen. Je mehr Materialien Ihr in die Maschine werft, umso wütender werden die Käfer.

Als dritte Neuerung sind überall auf dem Hinterhof MIX.Rs aufgetaucht. In diesen Tanks wird Raw Science für Wendells Experimente gemischt. Ihr beansprucht den Inhalt der Tanks für Euch, indem Ihr den MIX.R einschaltet und das System gezielt übersteuern lasst. Der Krach lockt jedoch die Insekten der Umgebung an und sie werden alles tun, um das Gerät zu zerstören. Es liegt an Euch, den MIX.R zu verteidigen. Erst wenn der Herstellungsprozess abgeschlossen ist, sichert Ihr Euch die wertvolle Raw Science.

Der sicherste Weg, die Käfer zurückzuschlagen, ist der Aufbau eines wehrhaften Basiscamps. Um Euch noch besser gegen die Insekten zu verteidigen, gibt es einige neue Items. Beispielsweise könnt Ihr nun Eure Rüstung aufwerten und einen permanenten Stärkungseffekt freischalten. Setzt beispielsweise eine Staubwolke bei Angriffen frei oder erhöht Euren Rüstwert. Ihr könnt Euer Camp aber auch mit neuen Geschütztürmen ausstatten. Diese nützlichen Konstruktionen verlangsamen angreifende Krabbler und betäuben sie. Der Pebble Turret hingegen schießt Kieselsteine mit hoher Geschwindigkeit ab und hält die Horden in Schach. Die Explosive Burr Traps verhalten sich dagegen so lange still, bis die Spieler sie strategisch platzieren und für maximalen Schaden auslösen.

INTERESSANT:  Splatoon 3: so viel Speicherplatz müsst ihr einplanen

Der Schlüssel zum Sieg ist nicht nur eine stabile Verteidigung, sondern auch eine effiziente Ausspähung. Eine neue Funktion des PEEP.Rs ermöglicht es den Spielern, die Insekten zu analysieren. Zur Belohnung erhaltet Ihr sammelbare Kreaturen-Karten, auf denen die Stärken, Schwächen und viele weitere Informationen zu finden sind. Es besteht sogar die Chance, seltene Gold-Editionen dieser Karten zu erhalten.

Den Hauptteil des Updates machen die neuen Verteidigungs-Features Eurer Basis, die neuen Rüstungs-Optionen so wie die vielen neuen Käfer-Updates aus. Es gibt auch eine Reihe von Updates, die das Gameplay weiter verbessern. Spieler können jetzt einzelne Kisten benennen oder ganze Item-Stapel vernichten, die ungenutzt in der Gegend rumfliegen und die Basis verschandeln. Am besten Ihr taucht direkt in das Update ein und überzeugt Euch von den neuen Funktionen!

Für weitere Details zu den neuen Inhalten werft einen Blick in den neuesten Grounded Developer Vlog auf dem offiziellen Obsidian YouTube-Kanal oder schaut in die Patch Notes. Zögert nicht, Euer Feedback mit den Entwicklern auf dem offiziellen Discord-Server zu teilen – so wird Grounded mit jedem Update kontinuierlich besser! Weitere Informationen zu der Welt von Grounded gibt es auf der offiziellen Website.

Ich bin ein Nerd aus Leidenschaft, spiele von Shooter bis hin zu Jump & Run Games und habe ein Herz für schönes Story-Telling. Kann den Hype um Spiele wie Battlefield und Co. nicht verstehen, konnte über ein ganzes Jahr Spielzeit in World of Warcraft erreichen bevor es seinen Reiz verlor. Momentan bin ich auf der Suche nach spannenden und herausfordernden Spielen welche es zu bezwingen gilt!

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x