Search
Generic filters

Gundam Evolution: Free-to-Play-Hero-Shooter angekündigt

Gundam Evolution: keyart

Entwickler BANDAI NAMCO Online und Publisher BANDAI NAMCO Europe kündigten GUNDAM EVOLUTION an, das 2022 in Europa, Nord Amerika und Japan für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, und Xbox One erscheinen wird. BANDAI NAMCO Online veröffentlicht den Titel auf PC in den gleichen Regionen, sowie in anderen Regionen in Asien. GUNDAM EVOLUTION ist der erste Free-to-Play-Hero-Shooter der Serie und bietet eine 6-gegen-6-Teamspiel-Dynamik mit spielbaren Mobile Suits aus dem gesamten Gundam-Multiversum.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Spiel wird drei zielbasierte Spielmodi bieten: Punkteeroberung, Beherrschung und Zerstörung. Der Titel bietet eine Reihe einzigartiger Herausforderungen, die von den Teams verlangen, dass sie beeindruckende Offensiv- und Defensivstrategien entwickeln und umsetzen, um den Sieg davonzutragen.

Jede spielbare Einheit in GUNDAM EVOLUTION verfügt über eine Kombination aus offensiven, defensiven und/oder unterstützenden Fähigkeiten, die das Blatt im Kampf wenden können. Die Startliste der spielbaren Charaktere umfasst 12 Einheiten, darunter den klassischen RX-78-2 GUNDAM und den ASW-G-08 GUNDAM BARBATOS. Zusätzliche Mobile Suits und anpassbare Gegenstände können auf zwei Arten freigeschaltet werden: Capital Points (CP), die durch das Spielen gesammelt werden, oder EVO Coins, die in der realen Welt erworben werden können.

Spieler, die einen Season Pass kaufen, schalten im Laufe des Spiels weiteres kosmetisches Zubehör frei, darunter Skins für Mobile Shits, Waffenskins und Waffenanhänger.

INTERESSANT:  Landwirtschafts-Simulator 22: Kostenloser Precision Farming DLC + Content Update veröffentlicht

GUNDAM EVOLUTION wird in Europa offiziell auf PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC (Steam) erscheinen.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x