Hogwarts Legacy: wie der unverzeihliche Fluch im Spiel funktioniert

Hogwarts Legacy: Keyart

Das kommende Harry-Potter-Action-RPG Hogwarts Legacy ändert die Funktionsweise des Unverzeihlichen Fluchs, wie in einem neuen Tweet des offiziellen Twitter-Accounts des Spiels bekannt gegeben wurde. Wenn Hogwarts Legacy nächstes Jahr auf den Markt kommt, wird es den Spielern die Möglichkeit geben, eine Vielzahl von Zaubersprüchen aus der Harry Potter-Reihe zu benutzen, und diejenigen, die sich für dunkle Magie entscheiden, werden sogar die Unverzeihlichen Flüche zur Verfügung haben.

Harry-Potter-Fans werden die Unverzeihlichen Flüche als illegale Zaubersprüche kennen, die Hexen und Zauberer zu schändlichen Zwecken gegeneinander einsetzen. Der berühmteste unverzeihliche Fluch in der Harry-Potter-Reihe ist Avada Kedavra, der auch als „Tötungsfluch“ bekannt ist und jeden, der mit ihm belegt wird, sofort tot umfallen lässt. Crucio hingegen ist ein Fluch, mit dem man Menschen foltern kann, während Imperio Hexen und Zauberer dazu bringt, alles zu tun, was der Zaubernde wünscht.

Die Beschreibung für Imperio, wie sie im Videospiel Hogwarts Legacy erscheinen wird, lautet wie folgt: „Zwingt Feinde vorübergehend dazu, so zu kämpfen, als wären sie deine Gefährten. Während sie unter deiner Kontrolle stehen, erleiden sie weniger Schaden durch andere Feinde, um ihre Treue zu dir zu verlängern. Außerdem wird das Opfer verflucht – und verfluchte Gegner erleiden zusätzlichen Schaden.“ Im Spiel wird Imperio also Feinde im Wesentlichen in vorübergehende Verbündete im Kampf verwandeln, während der Spieler keine direkte Kontrolle über das Verhalten des Opfers hat. Es ist möglich, dass Imperio auch außerhalb des Kampfes eingesetzt werden kann, was besser zur Funktionsweise in den Büchern passt, aber das muss noch erklärt werden.

INTERESSANT:  War Robots: Frontiers - startet heute in den Early Access
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Hogwarts Legacy Collectors Edition (PlayStation 5) Hogwarts Legacy Collectors Edition (PlayStation 5) Aktuell keine Bewertungen
Hogwarts Legacy Collectors Edition (Xbox Series X) Hogwarts Legacy Collectors Edition (Xbox Series X) Aktuell keine Bewertungen
Hogwarts Legacy (Nintendo Switch) Hogwarts Legacy (Nintendo Switch) Aktuell keine Bewertungen 59,99 EUR
Hogwarts Legacy (Playstation 4) Hogwarts Legacy (Playstation 4) Aktuell keine Bewertungen 69,99 EUR 67,99 EUR
Hogwarts Legacy (Xbox One) Hogwarts Legacy (Xbox One) Aktuell keine Bewertungen 69,99 EUR

Weitere Informationen über Imperio und die anderen unverzeihlichen Flüche, die in Hogwarts Legacy auftauchen, sollten in den kommenden Wochen und Monaten ans Licht kommen, vor allem, je näher wir dem Start des Spiels kommen. Es mag kaum zu glauben sein, aber der Veröffentlichungstermin von Hogwarts Vermächtnis ist nur noch drei Monate entfernt, so dass Harry Potter-Fans schon bald in der Lage sein werden, das Open-World-Action-RPG selbst zu spielen.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x