Search
Generic filters

Horizon Forbidden West: Cross-Gen-Entwicklung ist nicht einschränkend

Horizon Forbidden West: Cross-Gen-Entwicklung ist nicht einschränkend

Es ist mittlerweile bekannt, dass Horizon Forbidden West ein Cross-Gen-Spiel ist. Das hat bei einigen Playstation 5 Spielern Bedenken ausgelöst, welche ihren Unmut in den sozialen Medien kundtun. Viele haben behauptet, dass Guerrilla Games sicherstellen muss, dass das Spiel auf der PS4 richtig läuft, was ihre Vision in gewisser Weise eingeschränkt und sie daran gehindert hat, die Hardware der PS5 voll auszunutzen. Laut dem Entwickler ist das jedoch nicht der Fall.

In einem Interview mit Hardware Zone sagte Forbidden Wests Game Director Mathijs de Jonge, dass die Cross-Gen-Entwicklung des Spiels “in keiner Weise einschränkend” gewesen sei.

“Ich glaube nicht, dass die Cross-Generation-Entwicklung in irgendeiner Weise einschränkend war! Als wir mit dem Konzept dieses Spiels begannen, hatten wir so viele großartige Ideen, die am Ende mit einbezogen wurden – bis zu dem Punkt, dass wir nicht wirklich über Hardware-Einschränkungen oder irgendetwas nachgedacht haben, wir wollten einfach ein wirklich schönes, einzigartiges Erlebnis für den Spieler entwerfen. Ein großartiges Abenteuer. So sind wir auch auf all die Quests und Events gekommen, die der Spieler durchlaufen wird.”

Horizon Forbidden West [PlayStation 5]
  • Begleite Aloy auf ihre gefährliche Reise durch den Verbotenen Westen, ein tödliches Grenzgebiet, in dem geheimnisvolle, neue Bedrohungen lauern
  • Horizon Forbidden West für die PS5 bietet eine höhere Grafikqualität, durch die das Spiel noch sehr viel ästhetischer und realistischer wirkt als das Original der Reihe
  • Bestelle vor und erhalte diese digitalen Ingame-Boni (Freischaltund durch Story-Fortschritt): Nora-Legacy-Outfit & Nora-Legacy-Speer

de Jonge sprach dann über die Art und Weise, wie die PS5-Version des Spiels die PS4-Version verbessert, einschließlich visueller Verbesserungen, Unterstützung für DualSense-Funktionen und mehr.

“Ich denke, dass das große Delta zwischen den beiden Konsolen, abgesehen von 3D-Audio, schnellem Laden und DualSense natürlich, auf der grafischen Seite der Dinge liegt. Auf der PlayStation 5 können wir so viel mehr Details grafisch darstellen. Wir können zum Beispiel die winzigen Härchen auf Aloys Gesicht sehen. Man kann auch aus der Ferne eine Menge Details erkennen. Ich glaube nicht, dass es vielen Leuten in der Demo aufgefallen ist, aber man konnte Moos auf den Felsen wachsen sehen. Auf der PlayStation 5 wird jeder einzelne Moosstrang individuell gerendert. Diese Maschine ist also so leistungsstark und kann dem Bild so viel mehr Details hinzufügen. Ich denke, das ist neben der Rechenleistung der Maschine einer der größten Deltas. Wir verwenden sie auch für ein spezielles Beleuchtungs-Rig. Dabei handelt es sich um ein Cinematic Lighting Rig, das wir normalerweise nur bei Cinematics einsetzen. Weil die PlayStation 5 so viel leistungsfähiger ist, haben wir sie ständig eingeschaltet. Während des Spielens ist ein sehr hochwertiges Rendering- und Beleuchtungssystem im Einsatz. Es gibt also all diese zusätzlichen Features, die das Spiel noch besser aussehen lassen.”

de Jong hat kürzlich auch verraten, dass ein Großteil der Entwicklung und des Playtestings für das kommende RPG auf der PS4 durchgeführt wurde. Inzwischen wurde auch bestätigt, dass das Spiel auf der PS5 einen 60-FPS-Leistungsmodus haben wird.

INTERESSANT:  Fortnite: das erwartet euch im Oktober
Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?