Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

HP Omen Photon | Test

Jetzt Kaufen

Eine kabellose, für eSports geeignete, konfigurierbare und schick aussehende Maus. Klingt gut, aber was sagt die Konkurrenz dazu?

Das Wort OMEN verbindet man mittlerweile in sekundenschnelle mit einem Tower oder Gaming-Laptop. HP bietet in ihrer Omen Reihe nicht nur solide Rechner und Laptops an, sondern auch Zubehör wie Headsets, Mäuse und Tastaturen. Direkt aus dieser Reihe entspringt auch die Omen Photon, welche wir in diesem Test genauer unter die Lupe nehmen. Sie ist kabellos, laut HP optimal für eSport geeignet, man kann die Form der Maus konfigurieren und sie soll eine optimale Ergänzung für all jene sein, die sowieso schon in das HP Omen Eco System abgetaucht sind.

Dank der proaktiven Wireless-Technologie kannst du mit dieser Maus genauso schnell zielen und auf das Spiel reagieren wie mit einer kabelgebundenen Maus.

 

Bereits beim Auspacken fällt auf, dass die Maus sehr gut verarbeitet ist. Sie hat auf den ersten Blick ein angenehmes Gewicht, viel Zubehör und macht einen soliden und schicken Eindruck. Auch das Verbinden mit dem PC funktioniert ad hoc und machte keinerlei Probleme. Wie es für Bluetooth Mäuse so gehört, kann man die Photon entweder per Kabel während des Zockens laden (Apple, nehmt euch ein Beispiel daran) oder aber via Qi Induktion über ein passendes Mauspad.

Der ursprüngliche Preis von etwa 135 EUR war wahnsinnig hoch angesetzt und hat mich tatsächlich sogar etwas schockiert, als ich mich an das Recherchieren gemacht habe. Der günstigste Preis liegt momentan bei ca. 70 EUR, was mehr als angemessen ist. Gehen wir kurz zurück zum ursprünglichen Preis von 135 EUR: Hier hätte die Maus leider völlig versagt, da in diesem Preissegment die Logitech G502 zuhause ist und diese Maus lässt so gut wie jede Konkurrenz in ihrem Schatten zurück. 

Bei einem Preissegment von 70 – 100 EUR sieht die Welt jedoch anders aus: Hier kann sich HP tatsächlich einen Platz erkämpfen und spielt im oberen Bereich mit.

SCHICKES DESIGN, IST ABER NICHT ALLES

Wer in letzter Zeit in das Omen Eco System investiert oder es sich zumindest überlegt hat, dem fällt sofort das Omen-typische Design auf, inklusiver Led mit RGB Beleuchtung. So weit so gut, aber wie lässt sich die Maus bedienen? Wie bei vielen Herstellern bietet auch HP die Möglichkeit an, die beiden seitlichen Kunststoffabdeckungen auszutauschen. So kann man zwischen Seitenwand mit Ablage für den Daumen und kleinen Finger oder eben ohne wählen. Man kann auch nur eine Seite mit diesem zusätzlich Flügel ausstatten und die andere Seite weglassen. Grundsätzlich ein netter Gedanke, da man im Command Center auswählen kann, ob man mit links oder rechts die Maus hält, jedoch war mir die Maus “naked” am liebsten. Also ohne jeglichen Schnickschnack und zusätzlich Gewichten, da die Photon sonst zu schwerfällig ist.

HP Omen Photon: BildHP Omen Photon: BildHP Omen Photon: BildHP Omen Photon: BildHP Omen Photon: Bild

 

Eingabeverzögerungen gehören der Vergangenheit an. Mit der branchenführenden optisch-mechanischen Schaltertechnologie ermöglicht die Lichtstrahlerfassung eine Klickreaktionszeit von 0,2 ms – also dreimal schneller als eine herkömmliche mechanische Maustaste. Ist der Akku mal leer, verfügt die Maus über die Möglichkeit via Qi Induktion per Mousepad zu laden. Da das Mousepad jedoch mit rund 90 EUR zu Buche schlägt, empfehle ich jedem die kabelgebundene Lademöglichkeit zu nutzen. Denn sind wir uns mal ehrlich, die kurze Zeit, bis die Maus wieder voll ist, kann man auch kabelgebunden zocken.

Die Hauseigene Software von Omen macht was sie soll. Das Belegen der 11 programmierbaren Tasten gestaltet sich auf den ersten Blick als etwas unübersichtlich, hat man jedoch erst einmal den Dreh raus, geht auch das relativ einfach von der Hand. Wie man es von Omen gewöhnt ist, kann man mit wenigen Klicks die RGB Beleuchtung anpassen und ganz nach seinen eigenen individuellen Vorlieben gestalten.

DAS ANWENDUNGSGEBIET

Mit einem DPI-Bereich zwischen 100 und 16.000 und einem für eSport geeigneten optischen PixArt PAW3335-Sensor passt sich die Photon eurem Spielstil an und sorgt gleichzeitig für ein schnelles und genaues Tracking. Das war für mich Grund genug, die Maus mit allen gängigen Spielen auf Herz und Nieren zu testen. So habe ich mir die Maus zuerst bei Overwatch und Counter-Strike angesehen. Nach einigen Anpassung der DPI und der Sensibilität, konnte mich die Photon bereits überzeugen. Sie reagiert wahnsinnig schnell, ist super präzise und ist auch mit einer niedrigen DPI (800) wunderbar spielbar.

 

Als nächstes war World of Warcraft an der Reihe. Auch hier gab es keinerlei Probleme und die seitlichen Tasten wurden verwendet um Heil und Manatränke zu konsumieren, so wie zum Auslösen von einige Makros. Als guter letzt habe ich noch eine Runde Total War gespielt, um die Maus auch in Spielen zu testen, in welchen man hauptsächlich klicken und Einheiten auswählen muss. Auch hier konnte die Photon überzeugen. Omen hat somit einen Allrounder auf den Markt gebracht, der einen sehr soliden Job macht.

TECHNISCHE DATEN

Omen Photon
Auflösung100 bis 16.000 dpi
Batterie-/ AkkutypInduktion, Akku (fest verbaut)
Anschlüssekabellos (2.40GHz) oder kabelgebunden (1.8m), USB
Abmessungen (BxHxT)12.9 mm x 132 mm x 9.2 mm
Gewicht (Maus)140 g
FarbeSchwarz
Abfragerate1000Hz
Reaktionszeit0.2 ms
Herstellergarantie2 Jahr/e

FAZIT

PRO

  • Veränderbare Form
  • Passende Erweiterung für Omen Eco System
  • Sieht schick aus
  • Mittlerweile zu einem angemessenen Preis erhältlich
  • Gute Leistung

KONTRA

  • Schwerfälliges Design
  • Software nicht sonderlich ausgeklügelt
8

Grandios

Verarbeitung - 8
Design - 8.2
Handhabung - 8
Features - 7.9
Preis/Leistung - 8
Ich bin ein Nerd aus Leidenschaft, spiele von Shooter bis hin zu Jump & Run Games und habe ein Herz für schönes Story-Telling. Kann den Hype um Spiele wie Battlefield und Co. nicht verstehen, konnte über ein ganzes Jahr Spielzeit in World of Warcraft erreichen bevor es seinen Reiz verlor. Momentan bin ich auf der Suche nach spannenden und herausfordernden Spielen welche es zu bezwingen gilt!

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?