Search
Generic filters
Blogheim.at Logo

Huawei bringt den GPU Turbo für verbessertes Spielen auf Smartphones

Huawei: Logo

Die Huawei Consumer Business Group präsentiert den GPU Turbo, eine von Grund auf neu entwickelte Grafikprozessor-Technologie, welche die Fähigkeit von Smartphones zur Verarbeitung grafikintensiver Anwendungen revolutioniert. Als Teil eines Emotion User Interface-Updates ermöglicht der GPU Turbo den Nutzern eine deutlich verbesserte Spieleleistung, ohne dass sie ihre Smartphones aufrüsten müssen.

Die Branche steht aktuell vor der Herausforderung, dass GPUs oft nicht den Erwartungen von grafisch anspruchsvollen Anwendungen, wie Gaming oder Virtual Reality, gerecht werden. Die neue GPU-Lösung von Huawei unterstreicht die Innovationsleistung des Technologieunternehmens. Die Konstrukteure von Huawei haben sich an den Turboladern eines Autos orientiert, die zusätzliche Luft in den Verbrennungsmotor leiten, um dem Fahrzeug einen extra Leistungsschub ohne erhöhte Kraftstoffkosten geben zu können.

Bis zu 60 Prozent bessere Grafikverarbeitungseffizienz

Der GPU Turbo von Huawei ist in der Lage, die Leistung zu beschleunigen, indem die Systemauslastung von Software- und Hardwareressourcen optimiert wird. Beginnen wird man mit der Huawei Mate 10- und P20-Serie im August. Mit der Installation des Updates wird die Grafikverarbeitungseffizienz um bis zu 60 Prozent verbessert, während der gesamte SoC-Stromverbrauch um 30 Prozent reduziert wird.

Das Update unterstützt zunächst PUBG MOBILE und Mobile Legends: Bang Bang, zwei führende Multiplayer-Titel mit jeweils Millionen aktiven Nutzern. Support für weitere Spiele wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

“Die Grafikleistung ist ein Grundpfeiler mobiler Geräte die Spiele antreiben”, sagt Ryan Lui, AVP, Software Marketing, Huawei Consumer Business Group. “Mobile Endgeräte erleben momentan die meiste Innovation, da die Nutzer anspruchsvollere, schönere und grafisch aufwendigere Games genießen möchten. Unser GPU Turbo ermöglicht High-End-Spielerlebnisse und eröffnet darüber hinaus das Potenzial für andere anspruchsvolle Anwendungen, wie energieeffiziente AR / VR für Shopping, Lernen und Spaß.”

Mobile Gaming um 19 Prozent gestiegen

Im Jahr 2017 waren die Ausgaben für Spiele auf mobilen Endgeräten laut IDC1 mehr als doppelt so hoch wie auf PCs und fast viermal höher als bei herkömmlichen Spielekonsolen. Das Segment für mobile Spiele repräsentiert 46,1 Milliarden US-Dollar weltweit und umfasst 42 Prozent des Markts für Gaming-Einnahmen von insgesamt 108,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017, berichtete Newzoo2, eine Marktforschungsorganisation für die Branchen Gaming, Mobile und eSports. Die Zahl für Mobile Gaming ist gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent gestiegen.

Neben dem GPU Turbo wird das kommende Update ein optimiertes EMUI-Erlebnis für Huawei-Smartphones bieten. Der Leistungsschub wird auch neuen Technologien wie AR und VR zugutekommen und neue Möglichkeiten schaffen, unter anderem für virtuellen Unterricht, Online-Shopping oder Telemedizin.

SCHON GEWUSST?

Wenn Ihr euch einen PixelCritics Account erstellt und diverse Aktivitäten (Kommentare, Forenbeiträge, Videos ansehen, etc.) auf PixelCritics.com durchführt, erhaltet Ihr als Belohnung PixelCoins, die Ihr im Shop gegen Games und andere Goodies eintauschen könnt. NA? Ist das was? 🙂


AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?