Huawei Watch 2 | Test

Die perfekte Lösung als "smarte" Begleitung bei sportlichen Aktivitäten oder den Alltag.

Damit die Technik-Nerds unter unseren Leser nicht zu kurz kommen, haben wir wieder einmal etwas für unsere technologisch Interessierten im Haus. Die Rede ist von der Huawai Watch 2. Wir konnten die Watch 2 mit Sportarmband für gut drei Wochen testen und haben uns mit der Smartwach in verschiedenste Gebiete begeben um die Sportfunktionen genau unter die Lupe nehmen zu können. Was die Uhr im Vergleich zum eher schlicht und elegant gehaltenen Vorgänger kann und wie die üppige Ausstattung im alltäglichen Leben abschneidet, erfahrt ihr jetzt!

Huawei: Watch 2 - Review

Smart Watch gefällig? Die Watch 2 bietet ein perfektes Preis / Leistung Verhältnis.

 

Was einem nach dem Auspacken sofort auffällt ist, dass man nicht wie beim Vorgänger ein Gehäuse aus Metall in der Hand hält, sondern eines aus Kunststoff. Aber keine Sorge, wir können direkt Entwarnung geben, denn die Uhr sieht trotz Kunststoff – Body alles andere als billig aus. Das Design erinnert sehr stark an verschiedene Sportuhren, welche es auf dem Markt zu finden gibt und das Gerät ist trotz intelligenter Technik, welche in einem 12,6 mm dicken Gehäuse versteckt sind, unglaublich leicht. Um genau zu sein 40g leicht (ohne Armband gewogen). Somit schafft es die Smartwatch als unauffälliger Begleiter für den Alltag zu funktionieren. Unauffällig jedoch nur in der Hinsicht des Tragekomforts, denn das Aussehen macht sehr wohl etwas her. Huawei hat rund um den Bildschirm die für Chronographen typische Nummerierung angebracht. Somit sieht die Watch 2 nicht nur um ein gutes Stück schicker aus, sondern kann zusätzlich zum Trainingsanzug auch noch mit der Abendgarderobe kombiniert werden.

Der Blick unter die Motorhaube

Die Akkukapazität wurde von 300mAh (Huawei Watch) auf 410mAh angehoben. Unter normaler Nutzung werden 48 Stunden Lebensdauer angegeben, bis die Uhr wieder an ihre Ladestation muss. An Tagen an welchen wir die Uhr „normal“ genutzt haben kamen wir ca. auf 30 – 40 Stunden. Für Personen die die Huawei Watch 2 primär als intelligente Unterstützung beim Sport verwenden, sollten mit einem täglichen Aufladen rechnen. Mich persönlich hat es nicht gestört, da das Handy auch jeden Tag an den Strom wandert. Was dafür umso ärgerlicher war, ist die mitgelieferte Ladestation. Diese wird per Magnet an die Uhr gehaftet und lädt dann in ca. 1 ½ bis 2 Stunden das Gerät voll auf. Man muss jedoch die Uhr verkehrt auf dem Display oder seitlich ablegen, da ansonsten das Armband im Weg ist. Das Gerät so auf den Tisch zu klatschen sieht äußerst unelegant aus und man würde fast meinen, für den Preis hätte Huawei mit einer edleren Lösung parat stehen können.

 

Das Herzstück der Uhr ist ein Qualcomm Snapdragon 2100 welcher mit 4 GB Flash + 768 MB RAM gepaart wird. Hier hat man ebenfalls einen spürbaren Geschwindigkeit-Boost im Vergleich zum Vorgänger Modell. Der Bildschirm bildet sich aus einem 1.2 Zoll (390 x 390 Pixel mit einer PPI von 326) großen Corning Gorilla Glass. Natürlich durften wir das Glas nicht auf die Standhaftigkeit testen, aber dazu findet man einiges auf YouTube! Man merkt schon die Uhr wurde in Richtung Outdoor und Abenteuer Sport konzipiert und hier sind wir noch nicht am Ende. Denn das Gerät besitzt ebenfalls ein GPS und wurde mit IP68 zertifiziert. Wobei die erste Kennziffer 6 für die Staubdichtheit (Vollständiger Schutz gegen Berührung) und die zweite Nummer 8 für die Wasserdichtheit (Schutz gegen dauerndes Untertauchen) steht. Noch dazu kommt ein 6 Achsen A + G Sensor, 3 Achsen Kompass, ein Herzfrequenz Messer, Barometer, Lichterkennungssensor (regelt die Helligkeit des Bildschirms) und Druckempfindlichkeit.

Auf ins Abenteuer

Die Watch 2 wird mit Android Watch 2.0 ausgeliefert und bietet eine Vielzahl von Applikationen. Hier sollte für alle Sportbegeisterte etwas dabei sein. In meinem persönlichen Gebraucht hatte ich die Uhr in der Arbeit um meine Schritte zu zählen, mich an das Trinken von Wasser zu erinnern und um Termine am Handgelenk sichtbar für mich zu tragen. Neben der Funktion als Erinnerung & Day Tracker verwendete ich das Gerät auch beim Laufen, Wandern, Radfahren und im Fitnessstudio. Mit den vorinstallierten Programmen, erkennt die Uhr sogar in etwa welche Übungen man gerade ausführt. Ebenfalls kann man sich Pausentimer und Timer stellen wie lange man eine Übung ausführen möchte. Notizen, Stoppuhr und Übungsübersichten mitzuschleppen gehören der Vergangenheit an, denn das haben wir nun alles auf der Uhr. Noch dazu kann man Songs am Handy skippen, ohne zum Telefon greifen zu müssen.

Verschiedene Modelle

Die Uhr gibt es in einer Bluetooth und LTE Version zu erhalten. Als Bluetooth Modell gibt es die Watch 2 in Carbon – Schwarz oder Concrete – Grau. Als LTE Version gibt es zusätzlich noch die Dynamic – Orange Variante. Für Personen die es eher eleganter lieben, gibt es noch die Huawei Watch 2 Classic mit Bluetooth in der Farbe Titanium – Grau / Schwarz welches mit einem Lederarmband geliefert werden. Preislich reicht das Gerät von 250 Euro bis 350 Euro, bei diversen Anbietern.

Technische Spezifikationen

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon Wear 2100
  • Bildschirm: AMOLED – 1,2 Zoll
  • Flash Speicher: 4 Gigabyte
  • Akkukapazität: 410 mAh
  • RAM: 768 Megabyte
  • Navigation: GPS + Glonass
  • System: Android Wear 2.0
  • Gewicht: 40 Gramm
  • Schutzklasse: IP68
  • Funk: Bluetooth 4.1, WLAN 802.11b/g/n, NFC

 

Die Huawei Watch 2 kann in allen Punkten einwandfrei überzeugen. Das sportliche Design passt zum Sportgewand, macht aber auch ein einwandfreies Bild in Kombination mit dem Anzug. Die Akkulaufzeit konnte im Vergleich zum Vorgänger angehoben werden, man muss dennoch mit täglichem aufladen rechnen, sollte man die Uhr sehr ausgiebig benutzen, vor allem beim Sport! Uns persönlich hat das tägliche Laden nicht gestört, dafür wurde bei der Ladestation nicht überlegt und dem Kunden nur halbherzig etwas in die Packung gelegt. Man muss die Uhr lieblos per Magnet an das Ladegerät hängen und entweder verkehrt auf den Bildschirm legen oder seitlich ablegen. Die Watch 2 kommt mit den neuesten Technologien und hat alles was der Abenteuerlustige benötigt, von GPS + Glonass bis hin zu einer IP68 Zertifizierung. Das Preis / Leistung Verhältnis passt jedenfalls sehr gut! Klare Kaufempfehlung für jene, die auf der Suche nach einer zuverlässigen Smartwatch für sportliche Aktivitäten und dem Alltag sind.

PRO

  • Schickes Design
  • Einfache Handhabung
  • Vielzahl von Apps
  • Genaues Tracking
  • GPS
  • Begleitung für Sport und Alltag
  • Lange Akkulaufzeit
  • Uhr "only" Funktion

KONTRA

  • Liebloses Ladekabel
9.2

Must Have

Verarbeitung - 9.5
Design - 9.3
Handhabung - 9.3
Features - 8.2
Preis/Leistung - 9.8
Ich bin ein Nerd aus Leidenschaft, spiele von Shooter bis hin zu Jump & Run Games und habe ein Herz für schönes Story-Telling. Kann den Hype um Spiele wie Battlefield und Co. nicht verstehen, konnte über ein ganzes Jahr Spielzeit in World of Warcraft erreichen bevor es seinen Reiz verlor. Momentan bin ich auf der Suche nach spannenden und herausfordernden Spielen welche es zu bezwingen gilt!

Gib deinen Senf dazu!

Passwort vergessen