Search
Generic filters

Humankind: Großes Update inkl. Mod-Integration veröffentlicht – neues Live-Event beginnt

Humankind: Dia de los Muertos

Seit der Veröffentlichung von HUMANKIND im August ging es Schlag auf Schlag, und die Entwickler können kaum glauben, dass bereits der vierte große Patch auf uns wartet! Der lang erwartete “Fabius Maximus”-Patch wird ab heute auf dem PC verfügbar sein. Außerdem starten sie das allererste Live-Event (von vielen, die noch kommen werden!). Im Rahmen des Día de los Muertos-Events können Spieler Herausforderungen abschließen und spezielle Symbole, Dekorationen und das Catrina-Avatar-Preset für ihre Sammlung verdienen.

FABIUS MAXIMUS-PATCH

Wir haben jedes bisschen Feedback, das wir in die Finger bekommen konnten, gelesen und uns aufmerksam angehört. Und während sich viele Dinge noch in der Entwicklung befinden, freuen wir uns, heute einige vielfach gewünschte Updates zu liefern!

SPIELEINSTELLUNGEN

  • Ressourcen im Überfluss: Es werden neue Karteneinstellungen für den Ressourcenreichtum hinzugefügt mit denen ihr die Menge an Luxus- und strategischen Ressourcen auf der Karte kontrollieren könnt. Dies sollte es euch ermöglichen, den Grad des Konflikts oder der Kooperation, der für den Erfolg erforderlich ist, nach euren Wünschen zu gestalten.
  • Avatar und Persona-System: Die Entwickler haben eine “zufällige Persona”-Option bei der Auswahl eurer Gegner hinzugefügt. Wenn ihr es also vorzieht, euch während eures Matches überraschen zu lassen, könnt ihr euch jetzt einem unbekannten Gegner stellen. Sie fügen außerdem eine Schaltfläche auf dem Persona-Bildschirm hinzu, mit der ihr sie auf Games2Gether hoch- oder herunterladen könnt, wenn ihr auf einem anderen PC als gewöhnlich spielt.
  • Farbauswahl-Einstellungen: Die Entwickler haben eine Farbauswahl zu den Spieleinstellungen hinzugefügt, mit der ihr die Farbe der Untertitel und die verfügbaren Reichsfarben anpassen könnt, einschließlich Voreinstellungen für häufige Formen der Farbenblindheit.
INTERESSANT:  New World: 25% Rabatt zum Black Friday

SPIELTEMPO UND BALANCING 

  • Neolithisches Zeitalter: Änderungen an der neolithischen Ära, um das Wachstum zu verlangsamen und den frühen Macht-Spike zu begrenzen, der durch die Verzögerung der antiken Ära herbeigeführt werden kann (weniger Nahrung aus Heiligtümern, stärkere Mammuts).
  • Lategame: Angleichung der Kosten für Technologien und Bauten an die von unseren Spielerinnen und Spielern erzielten Ressourcenerträge sowie Stabilitätsauswirkungen von Distrikten und wundersamen Luxusressourcen, die es schwerer machen, im späten Spiel eine sehr hohe Stabilität aufrechtzuerhalten.
  • Kulturen: Sie haben einige Kulturen neu ausbalanciert, insbesondere diejenigen, die am häufigsten als zu stark oder zu schwach kritisiert wurden. Außerdem haben wir die Kampfstärke und die Kosten von Einheiten, sowohl von emblematischen als auch von allgemeinen Einheiten, überarbeitet.
  • Verordnungen: Sie haben die Auswirkungen mehrerer Verordnungen überarbeitet, einschließlich der nuklearen Abrüstung.
  • Affinitäten: Sie haben auch die expansionistische Affinität neu ausbalanciert, um sie attraktiver zu gestalten.

Modding-Unterstützung

  • Modding-Tools: Sie haben mod.io jetzt in das Spiel integriert, sodass ihr euch einfach über das Spiel in euren Account einloggen und alle Karten und Mods herunterladen könnt, die ihr auf der Humankind mod.io Seite abonniert habt. Die erste Version der Humankind-Mod-Tools wird auch bald auf Steam verfügbar sein, damit ihr eure eigenen Inhalte für das Spiel erstellen könnt.
INTERESSANT:  Nvidia Shield TV im Black-Week-Deal

Der nächster Patch wird zum Ende des Monats hin erscheinen und neue Einstellungen für Endgame-Bedingungen außerhalb der 300-Runden-Grenze hinzufügen.

Weitere Details zum heutigen Patch findet ihr in den Releasenotes, die hier verfügbar sind.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?