Indoorlands: Freizeitpark-Sim vom Indie-Team Pixelsplit ab sofort verfügbar

Indoorlands: Screenshot

Das Indie-Entwicklerstudio Pixelsplit eröffnet feierlich die Pforten zu Indoorlands! In den vergangenen 16 Monaten war die Freizeitpark-Simulation in der Early-Access-Phase auf Steam und wurde mit zahlreichen Updates erweitert. Nach dem letzten umfangreichen Update mit Achterbahnen, einem Sandbox-Modus, einem Editor für Fahrgeschäfte und vielen weiteren Neuerungen ist Indoorlands bereit für den offiziellen Launch. Das Freizeitpark-Management-Spiel mit einzigartiger Indoor-Kulisse ist ab heute auf Deutsch, Englisch, Französisch, Chinesisch und Koreanisch für 17,99 € auf Steam für PC, Mac und Linux erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leon Jeutter, Community Manager von Pixelsplit, bedankt sich bei der Community: „Heute ist ein großer Tag für uns von Pixelsplit. In den vergangenen Monaten haben wir alles daran gesetzt, Indoorlands genau so zu gestalten, wie wir es uns immer erträumt haben. Vor allem sind wir unserer Community sehr dankbar, die uns während der Early-Access-Phase treu begleitet und uns wertvolles Feedback gegeben hat. Auch in der Zukunft werden wir weitere Inhalte für die Spielerinnen und Spieler von Indoorlands bereithalten.“

Erst kürzlich hat Pixelsplit die Freizeitpark-Sim Indoorlands um Achterbahnen, Trends, Events und Verträge erweitert. Außerdem sind drei Parkumgebungen, viele weitere Entertainment-Hallen, Dekorationen für Achterbahnen, neue Community-Blueprints und mehr hinzugekommen. Auch der Achterbahn-Editor wird fortwährend optimiert und mit neuen Features wie etwa der Streckenvisualisierung versehen.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x