Search
Generic filters

iRobot präsentiert Roomba i3+: Neuer intelligenter, selbstreinigender Saugroboter kommt nach Österreich

iRobot präsentiert Roomba i3+: Neuer intelligenter, selbstreinigender Saugroboter kommt nach Österreich

iRobot Corp. bringt mit dem Roomba i3+ einen neuen Saugroboter der Roomba-Serie mit modernster Technologie und innovativem Design nach Österreich. Der Roomba i3+ bietet intelligente Navigation, automatische Reinigung mit der Clean Base Automatischen Absaugstation und zahlreiche personalisierte Reinigungsfunktionen powered by iRobot Genius™ Home Intelligence.

Streicht Staubsaugen von der To-Do-Liste
Wie die Saugroboter Roomba i7+ und Roomba s9+ ist auch der Roomba i3+ mit der Clean Base Automatischen Absaugstation ausgestattet. Damit entleert sich der Saugroboter selbständig und ohne Eingreiffen in einen Auffangbehälter. Nutzer müssen so monatelang nicht daran denken, den Behälter selbst zu leeren und können sicher sein, dass der Saugroboter die Reinigung nicht wegen eines vollen Behälters abbricht. Der Roomba i3+ fasst automatisch bis zu 60 Tage lang Schmutz und Rückstände in der Clean Base, die gleichzeitig als Ladestation für den Roboter dient. In der Clean Base sammelt sich der Schmutz in einem 4-lagigen AllergenLock-Staubsaugerbeutel, der 99 Prozent aller Pollen und Schimmelsporen einfängt.

Der Roomba i3+ fährt zielgerichtet in geraden Bahnen, um verschiedene Räume im Haus zu reinigen – egal ob auf Hartböden oder Teppich. Wenn der Akku des Saugroboters zur Neige geht, lädt sich der Roomba i3+ automatisch auf und setzt die Reinigung bis zum Ende fort.

Darüber hinaus verfügt der Roomba i3+ über ein hocheffizientes Filtersystem, das 99 Prozent aller Pollen-, Schimmel-, Hausstaub- sowie Katzen- und Hundehaarallergene einfängt. Das 3-Stufen-Reinigungssystem besteht aus zwei Multi-Bodenbürsten aus Gummi, einer speziell geformten Eckbürste und einer 10-fach stärkeren Saugkraft im Vergleich zur Roomba 600-Serie. Dank der patentierten Dirt Detect-Technologie navigiert der Roomba i3+ Saugroboter dorthin, wo sich Schmutz am häufigsten sammelt und reinigt die Stelle besonders gründlich.

Passt sich Routinen an und reinigt per Sprachbefehl

Der Roomba i3+ bietet ein neues durchdachtes Design, das sehr gut in modern eingerichtete Wohnungen passt. Die Oberfläche verfügt über eine langlebige, gewebte Textur, die weniger Staub und Fingerabdrücke aufnimmt. Der Lichtring leuchtet nur auf, um das Verhalten des Roboters zu kommunizieren oder Benachrichtigungen mitzuteilen, während der Roboter aktiv reinigt. Ansonsten fügt sich der Roboter unauffällig in die übrige Einrichtung ein.

Mit der überarbeiteten iRobot Home App powered by iRobot Genius können Anwender noch mehr aus ihrem Roomba i3+ herausholen. Diese bietet über die übliche App-Bedienung hinaus weitere Funktionen für ein personalisiertes Reinigungserlebnis und ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Dank künstlicher Intelligenz orientiert sich der Roomba i3+ im Zuhause und etabliert individuelle Reinigungsgewohnheiten. Über die iRobot Home App bietet der Roomba i3+ personalisierte Vorschläge wie Reinigungspläne, die auf den bisherigen Reinigungsroutinen beruhen, oder hilfreiche Hinweise während der Fellwechsel- oder Allergiesaison.

Ereignisbasierte Automatisierungen können direkt in der iRobot Home App aufgesetzt werden. Dieses exklusive Feature für iRobot-Kunden basiert auf iRobot Genius und IFTTT Connect. Egal ob man das Zuhause für den Arbeitsweg oder beispielweise eine Wandertour verlässt: Auf Wunsch beginnt der Roomba i3+ durch Interaktion mit Smart Home-Geräten wie dem August Wi-Fi Smart Lock automatisch zu saugen. In Verbindung mit Alexa-fähigen Geräten oder Google können Nutzer den Roomba i3+ Saugroboter auch per Sprachbefehl steuern. Darüber hinaus verfügt der Roomba i3+ über die Imprint Link-Technologie, durch die er für höchste Sauberkeit mit dem iRobot Braava jet m6 Wischroboter interagieren kann.

Verfügbarkeit
Der Roomba i3+ Saugroboter ist ab sofort in Österreich online unter https://www.irobot.at/ verfügbar.

Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?