Search
Generic filters
Iron Harvest 1920+: räumt beim „Deutschen Entwicklerpreis 2020“ ab

Iron Harvest

PC PS4 Xbox One
Jetzt Kaufen
8.9

Grandios

Iron Harvest 1920+: räumt beim „Deutschen Entwicklerpreis 2020“ ab

Iron Harvest 1920+: räumt beim „Deutschen Entwicklerpreis 2020“ ab

Das Team hinter dem von Kritikern gelobten Echtzeitstrategiespiel (RTS) Iron Harvest 1920+ war mit gleich vier Auszeichnungen in den Kategorien “Bestes Deutsches Spiel 2020“, „Bestes Game Design“, „Bester Sound“ und „Bestes Studio“ der große Gewinner bei der jährlichen Preisverleihung des „Deutschen Entwicklerpreises 2020“.

„Es ist eine große Ehre und ein tolle Leistung für das gesamte Team, so viel Anerkennung für die harte Arbeit zu bekommen. Iron Harvest ist das größte Projekt, welches das Studio bisher angepackt hat, umso schöner ist es zu sehen wie gut es angenommen wird“, sagt Jan Thysen Kreativdirektor bei King Art Games.

“Bereits der erste Eindruck von Iron Harvest hat uns begeistert, und das Team von KING Art Games hat uns überzeugt, dass mit Iron Harvest ein außergewöhnliches Spiel entsteht,” kommentiert Klemens Kundratitz, Managing Director bei Koch Media. “Die nun erhaltenen Auszeichnungen im Rahmen des Deutschen Entwicklerpreises 2021 sind hoch verdient und wir als globaler Publisher freuen uns zudem, dass es nicht nur ein großartiges deutsches Spiel ist, sondern im globalen Wettbewerb erfolgreich ist. Wir gratulieren dem ganzen Iron Harvest-Team, sowohl für den Erfolgs ihres Herzensprojekts als auch als Studio.”

Iron Harvest 1920+ wurde am 1. September 2020 veröffentlicht und ist auf Steam, GOG und dem Epic Store erhältlich – mit anhaltendem Support und regelmäßigen Inhaltserweiterungen. Mit dem ersten DLC, und den Konsolenversionen am Horizont, freut sich das Bremer Studio auf den bisherigen Erfolgen des Spiels aufzubauen.

„Wir freuen uns wirklich auf unsere erste große Spielerweiterung (DLC), welche bisher ungesehene Elemente und Raffinessen zum Spiel hinzufügen wird – the sky is the limit“, sagt Executive Producer Julian Strzoda.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?