Search
Generic filters
Blogheim.at Logo
Iron Harvest: Logo

Iron Harvest

PC PS4 Xbox One
Jetzt Kaufen
8.9

Grandios

Iron Harvest: Das Sächsische Imperium beherrscht die Schlachtfelder

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

Deep Silver und KING Art Games enthüllen heute mit einem weiteren „Faction Feature“-Video das Sächsische Imperium und seine wackeren Truppen für Iron Harvest 1920+.

Iron Harvest 1920+ erzählt eine epische Geschichte, die sich um drei unterschiedliche Kriegsparteien und deren Protagonisten dreht. Jede dieser Faktionen bietet den Spielern für die intensiven taktischen Schlachten auch unterschiedliche taktische Ansätze. Zudem beinhaltet das packende RTS-Game eine intensive Geschichte, die sich über 20 herausfordernde Missionen in die Kampagnen erstreckt und garantiert zudem ein tiefgreifendes taktisches Mehrspieler-Erlebnis, in dem strategische Entscheidungen jederzeit gewichtiger sein können als das eigene Reaktionsvermögen. Zusätzliche Scharmützel- und Herausforderungskarten erlauben den Spielern die künstliche Intelligenz hinter dem Spiel alleine oder im Co-op-Modus gemeinsam mit Freunden herauszufordern.

Das Sächsische Imperium:

Als Land mit einer der einflussreichsten Vergangenheiten in Europa stehen dem stolzen Imperium harte Zeiten bevor, in denen sich die Eliten und die Aristokratie nach dem Großen Krieg gedemütigt fühlen und dazu genötigt sehen, ihre Ehre auf dem Schlachtfeld wieder herzustellen. Die sächsischen Mechs sind nicht selten nach legendären Persönlichkeiten und Figuren der alten Heldensagen und Mythen benannt. Und mit einem Blick auf die enorme Feuerkraft, die sie auf die Schlachtfelder wirken lassen, werden Brunhilde, Eisenhans und Grimbart – um nur einige wenige zu nennen – diese dunklen Geschichten gerecht. Doch wie einst Siegfried, so hat auch jede noch so grausame Kriegsmaschine ihre schwache Stelle auf ihrem Rücken.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?