Search
Generic filters

It Takes Two | Test

Jetzt Kaufen
Blogheim.at Logo

Hazelight haben bereits bewiesen, dass Couch Ko-op alles andere als out ist, doch mit It Takes Two liefern sie einen überraschenden Hit, der als Kreativitäts-Overkill genialen Spielspaß für zwei liefert. Kurzum: Ein Spiel, dass jeder gespielt haben sollte.

Wie heißt es so schön? Zum Streiten braucht es immer zwei! Aber auch zum Zusammenhalten sind mindestens zwei nötig. Und um das geht es vorrangig in It Takes Two. Hier müssen das Ehepaar May und Cody in allerlei Situationen zusammenarbeiten, um an ihr Ziel zu kommen. Hazelight Studios haben mit dem Überraschungshit A Way Out bereits bewiesen, dass der gute alte Couch-Koop alles andere als Tod ist und auch das neueste Werk des Studios verspricht ein echter Hit zu werden.

Greift euch gegenseitig unter die Arme, überwindet unerwartete Hindernisse und erlebt dabei Momente, die euch zum Lachen bringen werden.

UNITED WE STAND, DIVIDED WE FALL

Nicht nur bei ganzen Nationen oder auch den Avengers gilt diese Regel. Auch in einer Ehe kommt man nur zu zweit voran, was Cody und May, die Protagonisten in diesem Spiel ziemlich schmerzhaft am eigenen Leib erfahren müssen. Sie besessen von ihrer Arbeit, er faul und tagträumerisch, haben sich auseinandergelebt und möchten sich scheiden lassen, da sie keinen anderen Ausweg sehen. Das größte Problem dabei; ihre Tochter Rose, die nicht versteht, wieso die beiden nicht einfach zusammenbleiben, denn gemeinsam ist es doch am schönsten. Als sie die traurige Nachricht erfährt, versteckt sie sich weinend mit zwei selbstgebastelten Puppen und einem Beziehungsratgeber. Durch ihre Tränen erweckt sie alle drei zum Leben. Während sich Cody und May in den beiden Puppen aus Holz und Lehm wiederfinden, wird das Buch namens Dr. Hakim zum Leben erweckt.

Nicht nur dass die beiden nicht verstehen, was hier passiert und warum sie nun als Puppen herumwandeln, die immer wieder neu spawnen, wenn sie sterben, das Buch macht ihnen das Leben zusätzlich noch schwer. Während das Paar zunächst versucht Rose zu erreichen und an einem Plan arbeitet, wieder in den eigenen Körper zu kommen, legt ihnen Hakim so manch Hürde in den Weg, denn er ist der Meinung, nur gemeinsam kommen sie zum Ziel und nur die Liebe kann sie noch retten.

Gut, die Story ist überinszeniert und zeigt ein Ehepaar, das definitiv kein Kind haben sollte. Aber das nur am Rande und eigentlich die einzige Kritik an It Takes Two. So nett die Geschichte auch gemeint ist, die Ausführung macht einfach keinen Spaß und man wäre geneigt so manch Cut-Scene mit dem nervigen Buch zu überspringen, wenn dies denn überhaupt möglich wäre.

HÜPFEN, KÄMPFEN, KNOBELN

Das Gameplay von It Takes Two zusammen zu fassen ist wirklich nicht einfach, da ständig neue Elemente dazu kommen und sich das Spiel als humorvoller Koop-Jump´n´Run-Knobel-Kampf-Spaß wirklich viel Mühe gibt, Abwechslung in die Sache zu bringen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, denn es wird gehüpft, gelaufen, geschwungen, auf Schienen geslidet, durch die Luft gesegelt, verschiedene Werkzeuge und Gadgets verwendet, Endbosse auf kreativste Weise besiegt und noch vieles mehr. Alle paar Minuten wirft einem das Spiel neue Ideen vor und kaum hat man diese verinnerlicht, verschwinden diese und werden durch neue ersetzt. Ein wahrer Kreativitätsoverkill der hier stattfindet.

 

Aber natürlich passiert das alles immer zu zweit. Cody wirft Nägel, an denen sich May mit einem Hammerkopf weiterschwingen kann. Zu zweit werden schwere Schalter betätigt, behäbige Tore geöffnet oder Cody zielt mit einem Staubsauger-Rohr auf ein Ziel, auf das dann May mit voller Wucht geschossen wird. Oder man sitzt auch mal in dem einen oder anderen Vehikel. So kommt auch viel Tempo ins Spiel, aber auch ruhigere Rätsel-Momente, wo man etwas runterkommen, nachdenken und Cody und May im Dialog zuhören kann. Dazu kommen außerdem noch zahlreiche Mini-Spiele, die man immer wieder entdeckt. Hier kann man sich ewig austoben und miteinander messen.

Natürlich darf man aber auch nicht vergessen, dass die beiden Spieler nicht nur geschickt mit dem Gamepad umgehen können sollten, sondern auch gut in der Kommunikation funktionieren müssen, denn oft ist Timing der Schlüssel. Da ist es praktisch, dass man die Spieler fast immer im Split-Screen hat und somit auch bei Online-Sessions im Auge hat, was der Partner gerade tut. So kann man auf jeden Fall auch mal versuchen seinen Partner oder Freunde, die eigentlich nicht regelmäßig daddeln, vor die Konsole zu holen. Auch wenn manche Passagen etwas kniffliger sind, ist mit Übung alles gut machbar und macht einfach eine Menge Spaß. Ein zweiter Durchgang lohnt sich auch, da Cody und May immer wieder mal andere Aufgaben und Gadgets verpasst bekommen.

DIE TECHNIK

Dafür, dass It Takes Two eine Art Minispiel-Sammlung mit rasantem Tempo und kurzweiligem Gameplay ist und sich Hazelight vorrangig viel Mühe gegeben hat, genügend Abwechslung in das schier unendlich kreative Gameplay zu bringen, hätte man meinen können, dass man es hier mit einer einfachen Optik zu tun hat. Klar, die beiden Protagonisten sehen aus wie aus einem Disney oder Pixar-Film, doch die Umgebung ist wunderschön, detailliert und strotzt auch nur so vor Ideen. Warum Werkzeuge in der Garage nun leben und auf die beiden losgehen, Kabel und Rohre plötzlich völlig merkwürdig verlegt sind und generell alles aussieht wie in einem Traum, das Fragen sich die beiden Helden nur kurz und akzeptieren auch, dass sich der Staubsauger fürs Nicht-Reparieren rächen will.

Und das tun wir als Spieler natürlich bei dieser optischen Pracht auch, denn hier wird für viel Abwechslung gesorgt. Auch in Sachen Sound und Synchro gibt es nichts zu bemängeln, außer dass man auf eine deutsche Ausgabe komplett verzichten muss. Ein Erkunden der Levels lohnt sich, denn nicht nur die Minispiele sind eine Entdeckung wert, sondern auch die Details der Levels und ein paar kleinere Easter-Eggs und Spielereien wurden geschickt platziert.

ZWEI ZUM PREIS VON EINEM

Wie schon bei A Way Out kann das Spiel online zu zweit gespielt werden, auch wenn nur ein Spieler das Game besitzt. Das funktioniert über einen Friends-Pass, mit dem man einen zweiten Spieler einladen kann. Der ist aber nicht auf einen Freund eingeschränkt. Trophäen gibt es aber nur für den Host. Außerdem ist das Spiel, das kein Vollpreistitel ist, das aber bei dem Umfang von ungefähr 15 Stunden durchaus hätte sein können, gratis als PS5 Upgrade zu haben, wenn man dieses in der aktuellen Generation erwirbt. Da ist Hazelight in jeder Hinsicht wieder mehr als fair und lässt keine Wünsche offen.

It Takes Two Standard | PC Code - Origin
IT TAKES TWO - (inkl. kostenloser Xbox Series X Version) - [Xbox One]
IT TAKES TWO - (inkl. kostenloser PS5 Version) - [Playstation 4]

FAZIT

PRO

  • Wunderschönes Leveldesign
  • Witzige Minispiele
  • Couch-Koop oder online
  • Schier unendliche Kreativität im Gameplay
  • Intelligente Rätsel
  • Gelungene Bosskämpfe

KONTRA

  • Nur englische Sprachausgabe
  • Dämliche Story
  • Cut-Scenes nicht überspringbar
  • Ganz seltene Ruckler auf PS4 Pro
9.1

Must Have

Gameplay - 9.6
Grafik - 9.1
Sound - 8.8
Inhalt - 8.8
Atmosphäre - 9
Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

5 1 Bewerten
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Moldolf
Leserwertung :
     

Sehr cooles game! Kann ich echt nur empfehlen…

1
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?