Search
Generic filters

James Bond: Project 007 – könnte ein Third-Person Spiel sein

James Bond: Project 007 – könnte ein Third-Person Spiel sein

Wir wissen nicht viel über IO Interactives James Bond-Spiel Project 007, aber eine neue Stellenausschreibung besagt, dass es ein Third-Person-Actionspiel sein könnte. In der Stellenausschreibung wird ein KI-Programmierer für das Projekt gesucht, und in einem der Aufzählungspunkte heißt es, dass “Erfahrung in der Arbeit mit 3rd-Person-Actionspielen” wünschenswert ist.

Die Stellenausschreibung sagt auch ein paar Dinge, die wir bereits über das Spiel wissen: dass es eine ganz eigene Bond-Geschichte sein wird, die nicht auf bereits existierendem Material basiert, und dass es eine Art Ursprungsgeschichte sein wird, die erforscht, wie Bond seinen 00-Status überhaupt erst verdient hat.

Wir haben das erste Mal Ende 2020 von Project 007 gehört, nachdem IO einen kurzen Teaser in den sozialen Medien gepostet hat. Seitdem haben wir hauptsächlich durch Gerüchte hinter den Kulissen von dem Spiel gehört, wie zum Beispiel, als IO im April ankündigte, dass sie ein neues Studio in Barcelona eröffnen würden, um das Projekt zu unterstützen. Im Allgemeinen tendieren Bond-Spiele zur First-Person-Perspektive – vor allem der N64-Klassiker GoldenEye 007 -, aber einige Bond-Spiele haben eine Third-Person-Perspektive, wie z. B. Alles oder Nichts von 2004.

Mein “HOBBY” hat mit dem Gameboy und Tetris begonnen und amüsiert mich immer noch bis in die Morgenstunden. Meine Lieblingsspiele sind Strategie/Renn –und Actionspiele. Man probiert jedoch alles aus was Spaß macht. AustriaGaming bietet mir die Möglichkeit mein Hobby mit anderen zu teilen und gemeinsam Spaß zu haben. P.S: “We see us on the Battlefield!”

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?