Search
Generic filters

King Arthur: Knight’s Tale – erhält ein umfangreiches Update mit neuen Story-Inhalten und reduzierter Installationsgröße

King Arthur: Knight’s Tale – erhält ein umfangreiches Update mit neuen Story-Inhalten und reduzierter Installationsgröße

NeoCore Games hat die erste Ladung kostenloser saisonaler Inhalte für King Arthur: Knight’s Tale veröffentlicht. Das kostenlose Update mit dem Titel „The Chained God“ (Der gefesselte Gott) fügt dem Spiel eine ganze Reihe von Story-Inhalten sowie eine Reihe von Optimierungen hinzu.

In Der gefesselte Gott spielen die Spieler die Rolle der Fomorianer – die Riesen von Avalon und die Hauptfeindfraktion der Ritter der Tafelrunde. Das Update fügt eine neue Reihe von kurzen Story-Missionen hinzu.

Neben den Story-Inhalten wird mit dem Update auch die Installationsgröße von King Arthur: Knight’s Tale massiv reduziert. Ursprünglich wog die Installation laut Steam rund 120 GB, jetzt sind es nur noch 39 GB.

King Arthur: Knight’s Tale ist ein rundenbasiertes, taktisches Rollenspiel mit Schwerpunkt auf dem Erzählen von Geschichten. Es ist eine moderne Nacherzählung eines klassischen Artus-Mythos, der durch die Linse der dunklen Fantasie neu interpretiert wurde. King Arthur: Knight’s Tale ist derzeit mit einem Rabatt von 35% auf Steam erhältlich. Es wird zu einem späteren Zeitpunkt auch für PS5 und Xbox Series X/S veröffentlicht.

INTERESSANT:  Spider-Man Remastered: PC Version bietet fünf verschiedene Grafik-Voreinstellungen

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x