Search
Generic filters

Kingdom Hearts 4: bringt ein beliebtes Feature zurück

Kingdom Hearts 4: Screenshot

Square Enix begeisterte viele Fans (und Nicht-Fans) mit der Ankündigung eines neuen Kingdom Hearts-Haupttitels. Kingdom Hearts 4 wird mit der Unreal Engine 5 entwickelt und spielt in der Welt von Quadratum. Obwohl Sora noch sehr lebendig ist, kämpft er immer noch gegen die Herzlosen. Neben den vielen Änderungen im Kampf hat Director Tetsuya Nomura die Rückkehr eines bei den Fans beliebten Features bestätigt – Reaktionsbefehle.

Im Gespräch mit Famitsu sagte Nomura: „Im Video kann man sehen, wie Tastensymbole erscheinen, wenn ein Feind einen schlägt, und man kann sich das als eine Art Reaktionsbefehl vorstellen, den es in Kingdom Hearts 2 gab.“ Auf die Frage, warum es durch einen schwarzen Kreis angezeigt wird, antwortete er: „Ganz einfach, weil wir noch nicht bekannt gegeben haben, welche Modelle damit kompatibel sind.“

Zu den Gründen für die Rückkehr des Reaktionsbefehls sagte Nomura: „Nach der Veröffentlichung von Kingdom Hearts 3 haben wir viele Anfragen für die Rückkehr des Reaktionsbefehls erhalten, also haben wir ihn zurückgebracht.“ So einfach ist das wirklich.

INTERESSANT:  Path of Exile: Sentinel angekündigt, Enthüllung am 5. Mai

Reaktionskommandos waren in Kingdom Hearts 2 – und Nachfolgern wie Kingdom Hearts: Birth by Sleep – dafür bekannt, Combos zu verlängern und spezielle Aktionen auszuführen. Sie sorgten in vielen Fällen für ein stilvolles Flair und waren im Allgemeinen sehr beliebt, aber für Kingdom Hearts 3 wurden sie nicht übernommen. Mit ihrer Rückkehr dürfte es interessant sein zu sehen, wie sich der Kampf weiterentwickelt.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x