Search
Generic filters

Kingdom Hearts 4: Visuelle Qualität wird dank der Unreal Engine 5 um mehrere Stufen höher sein

Kingdom Hearts 4: Screenshot

Nachdem die Unreal Engine 5 nun vollständig veröffentlicht wurde, beginnen Entwickler in der gesamten Branche, das Next-Gen-Toolset für die Entwicklung ihrer kommenden Spiele zu nutzen. Darunter das nächste Tomb Raider, das nächste Witcher, das nächste Mass Effect, die zukünftigen Projekte von The Coalition und viele mehr – es gibt keinen Mangel an wichtigen kommenden Spielen, für die bestätigt wurde, dass sie die neue und verbesserte Engine von Epic nutzen werden.

Ein weiteres dieser Spiele wurde kürzlich bestätigt. Square Enix hat offiziell Kingdom Hearts 4 angekündigt, das ebenfalls auf der Unreal Engine 5 basieren wird. In einem Gespräch mit der Famitsu bestätigten die Entwickler des Action-Rollenspiels, dass das Spiel zwar in der frühen Entwicklungsphase die Unreal Engine 4 verwendet hat, nun aber vollständig auf den Nachfolger umgestellt wird.

„Das komplette Spiel wird mit der Unreal Engine 5 entwickelt, und die Qualität der Beleuchtung und der Details wird um mehrere Stufen höher sein“, schrieb das japanische Blatt (via VGC). Interessanterweise scheint der Ankündigungstrailer des Spiels ebenfalls mit der Unreal Engine 4 gerendert worden zu sein.

Kingdom Hearts 4 ist nicht das einzige große kommende Spiel von Square Enix, das mit der Unreal Engine 5 entwickelt wird. Vor einem Jahr wurde angekündigt, dass Dragon Quest 12: The Flames of Fate ebenfalls mit der Engine entwickelt wird.

INTERESSANT:  Landwirtschafts-Simulator 19: Ambassador Edition angekündigt

Was Kingdom Hearts 4 angeht, so gibt es derzeit so gut wie keine Details zum Start, zu den Plattformen, für die es erscheinen wird, oder zu den neuen Welten, in die es die Spieler führen wird, aber viele scheinen zu glauben, dass sie im Enthüllungstrailer Hinweise auf ein Star Wars-Crossover entdeckt haben.

Seit Kindestagen bin ich ein riesen Nintendo-Fan und bin mit Spielen wie Super Mario und Pokemon aufgewachsen. Dann kam die erste Playstation, kurz darauf folgte der eigene PC und somit gab es für mich keinen Halt mehr und meine Leidenschaft für Videospiele wurde immer größer. So groß, dass ich mittlerweile 16 Konsolen im Wohnzimmer stehen hab. Ich kann mit Shooter nicht wirklich etwas anfangen, jedoch habe ich mit RPGs und JRPGs umso mehr Freude, Jump and Runs dürfen natürlich hier nicht fehlen. Mein Herz gilt Spielen mit einer bewegenden Story, da kann Grafik schon mal als Nebensache betrachtet werden.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x