Search
Generic filters
Blogheim.at Logo
LoL: Logo

League of Legends

PC
Jetzt Downloaden

League of Legends: K/DA kündigt ihr Comeback an

LoL: Logo

Heute gibt K/DA, die virtuelle Popgruppe mit Ahri, Kai’Sa, Evelynn und Akali von League of Legends ihr offizielles Comeback bekannt. Zwei Jahre nach dem offiziellen Debüt kehrt K/DA mit einer neuen Single und der von Fans lange geforderten EP zurück. Weitere Details zur EP werden demnächst auf den offiziellen sozialen Kanälen der Gruppe (Twitter, Instagram) veröffentlicht.

THE BADDEST“ ist die zweite Single von K/DA nach dem Hit-Debüt „POP/STARS“ und wird heute zusammen mit einem Musikvideo samt Liedtext veröffentlicht. Das neue Lied wird unter anderem von SOYEON und MIYEON von der K-Popgruppe (G)I-DLE performt, die bereits an „POP/STARS“ mitgewirkt haben und diesmal mit Bea Miller und Wolftyla zusammenarbeiten.

Später in diesem Jahres wird K/DA ihre Debüt-EP veröffentlichen, die neben „THE BADDEST“ auch neue Lieder enthält, an denen unterschiedliche Künstler mitgewirkt haben, die noch vorgestellt werden. Die EP wird vom Label Riot Games Music veröffentlicht, das die traditionellen Grenzen der Musik mit musikalischen Erfahrungen wie DJ Sona, True Damage und Pentakill vorantreiben will.

Toa Dunn, der Leiter von Riot Games Music, sagt: „Seit der Premiere von K/DAs explosiver Single ,POP/STARS’ bei der ,League of Legends’-Weltmeisterschaft 2018 fragen sich die Fans, wie es mit der Gruppe weitergeht. „Wir können es kaum erwarten, das neue Lied heute zu veröffentlichen und freuen uns schon sehr auf die EP, die später in diesem Jahr herauskommt und einige Überraschungen für ,League of Legends’ und K/DA-Fans zu bieten hat.“

K/DA ließ sich ursprünglich vom K-Pop inspirieren und war mit Künstlern wie SOYEON und MIYEON von (G)I-DLE, Madison Beer und Jaira Burns untrennbar verbunden. Seither hat sich die Gruppe jedoch weiterentwickelt, um sich einem globaleren Pop-Sound zu widmen, und ihre musikalische Identität rund um ihre Mitglieder Ahri, Evelynn, Akali und Kai’Sa, anstatt der Stimme eines einzelnen Talents, aufgebaut. Die Künstler, die an „THE BADDEST“ und den restlichen Liedern auf der EP mitgewirkt haben, sind freie Mitarbeiter, was K/DA die Möglichkeit gibt, für ihr Debüt mit wesentlich mehr talentierten Musikern zusammenzuarbeiten. Weitere Details zu den Künstlern, die an den Liedern mitgewirkt haben, werden in naher Zukunft auf den Kanälen von K/DA in den sozialen Medien bekanntgegeben.

K/DA eroberte im Jahr 2018 mit der Debüt-Single „POP/STARS“ die Spitze der Charts von iTunes (1. Platz in den K-Pop-Charts, 2. Platz in den Pop-Charts) und Billboard (1. Platz der weltweiten Digital-Charts). Das Musikvideo wurde bisher über 340 Millionen Mal angeschaut und gilt als das erfolgreichste Debüt einer K-Popgruppe in der Geschichte von YouTube.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Mit einem Freund teilen?