LEGO Marvel Super Heroes 2 | Test

Jetzt Kaufen

In LEGO Marvel Super Heroes 2 erleben wir eine lustige Story mit zahlreichen Actionhelden sind aber leider immer noch im veralteten Gameplay gefangen...

Satte 85 Jahre ist es nun her, als die Firma Lego gegründet wurde und mit den kleinen Bauklötzchen für Aufsehen in den Kinderzimmern dieser Welt sorgte. Zu Recht, denn die Bausteine machen nicht nur Freude sondern regen auch die Kreativität etwas an. Dieses Erfolgsrezept haben auch die Entwickler TT Games erkannt und sorgen nun schon seit geraumer Zeit für digitale Lego-Umsetzungen. Dabei bedienen sich TT Games an bekannten Filmvorlagen und zauberten bereits mit Lego Star Wars oder Lego Harry Potter namhafte Titel auf unsere Bildschirme. Bei diesen Lego-Spielen weiß man bereits was man bekommt: eine große Packung Humor und jede Menge liebenswerte Plastik-Figuren. Mit Lego Marvel Super Heroes 2 steht nun ein weiterer Lego-Titel bei unseren Händlern, welcher mit über 200 spielbaren Charakteren und gewohnter Action überzeugen möchte. Ob dies gelingt, lest Ihr wie immer hier bei uns.

LEGO Marvel Super Heroes 2: Test

In LEGO Marvel Super Heroes 2 treffen wir auf zahlreiche bekannte Gesichter

 

Die Welt muss “wieder” einmal gerettet werden…

… wie soll es auch anders sein? Wie wäre denn ein Superhelden-Leben ohne Arbeit? Richtig, stinklangweilig! Zum Glück ist es in Lego Marvel Super Heroes 2 genau das Gegenteil, den Kang der Eroberer ist zurück und wirft durch die Manipulation der Zeit allerlei Zeitlinien und Regionen an einen Ort. Er mag so geheimnisvoll wie stark sein, doch Kangs Hingabe zum Erhalt der Zeitlinie übertrifft sogar sein Verlangen nach Eroberung. Um die Machenschaften von Kang ein Ende zu bereiten, reisen wir also quer durch die Zeit und besuchen nicht nur das alte Ägypten sondern auch das New York in ferner Zukunft.

Wie bereits in der Einleitung geschrieben, dürfen wir im Verlauf des Spiels zahlreiche Helden freischalten und auch in deren Rolle schlüpfen. Lego Marvel Super Heroes 2 hat dabei alles an Board was im Marvel Universum Rang und Namen hat. Egal ob Iron Man oder Hulk, SpiderMan oder Captain America, im virtuellen Chronopolis ist genügend Platz für alle Helden und genau das motiviert – denn die Helden stehen nicht gleich vom Anfang an zur Verfügung sondern müssen sukzessive freigeschaltet werden. Klasse!

Bewährtes Spielprinzip

Spielerisch setzt Lego Marvel Super Heroes 2 zwar keine neuen Maßstäbe, bedient sich jedoch an dem bekannten und auch bewährten Spielprinzip der anderen Lego Spiele. Wir reisen durch offene Schauplätze, bekämpfen gegnerische Bauklötzchen-Soldaten, lösen “zu leichte” Rätsel und zertrümmern die Spielwelt um an bestimmten Passagen etwas neues aufzubauen. Grundsätzlich geht das alles fein von der Hand, aber das Gameplay ist mittlerweile schon mehr oder weniger ausgelutscht. Speziell die sich immer und immer wiederholenden Sammelaufgaben machen das Spiel stellenweise zur Tortur. Auch der lineare Ablauf jeder Mission ist “mittlerweile” nicht mehr zeitgemäß und das Suchen nach der nächsten Aufgabe (diese eine welches das Spiel gerade haben möchte) gestaltet sich teilweise sehr mühsam. Für einen Erwachsenen durchaus passend aber da die Lego-Spiele auch eine jüngere Zielgruppe ansprechen, hätte ich mir durchaus kleine Hinweise gewünscht.

Die zahlreichen Rätsel benötigen meist die Spezial-Fähigkeit eines bestimmten Helden und in manchen Abschnitten ist auch Teamplay gefordert. Mal müssen wir uns mit 2 Helden auf unterschiedliche Druckplatten stellen um eine Tür zu öffnen oder wir benutzen das Schild von Captain America als Sprungbrett um an höher liegende Stellen zu kommen. Klingt zwar witzig und ist es teilweise auch, aber im Jahr 2017 könnte man durchaus mehr auf die Bildschirme zaubern.

 

Was im Singleplayer eher als mühsam empfunden wird, punktet im Koop-Modus dafür umso mehr. Wenig andere Spiele machen gemeinsam gleich viel Spaß wie Lego Marvel Super Heroes 2. Im Splitscreen bekämpfen wir nun zusammen unsere Widersacher und das klappt wunderbar, denn das Ganze macht die chaotische Welt noch wilder und bunter. Und Im sogenannten Großmeister-Modus treten wir in einer Arena gegen unsere Freunde an. Grandios!

Stan Lee sorgt für Schmunzler

Ein weiteres Highlight neben dem Koop-Modus ist der enthaltene Humor von Lego Marvel Super Heroes 2. Flotte Sprüche sind nun am Punkt und sorgen für laute Lacher vor der Klotze. Speziell den tollpatschigen Stan Lee (Schöpfer des Marvel Universums), welcher Gastauftritte liebt, müssen wir im Spielverlauf immer und immer wieder aus Schränken und Truhen befreien. Mein persönlicher Höhepunkt des Spiels 🙂

Leider schleicht sich bei den humorvollen Helden auch ein Kritikpunkt ein. Die Rede ist von der extrem schwachen Synchronisation, denn das Spiel hat leider nicht die Originalsprecher der Filme bekommen und die Gaststimmen machen zusätzlich keinen wirklich guten Job. Alles wirkt irgendwie lustlos und stellenweise aufgesetzt, was einem immer und immer wieder aus den sonst guten Spielablauf herausreisst.

Passende Optik und tolle Zwischensequenzen

Abschließend möchte ich noch ein paar wenige Worte über die Technik des Spiels verlieren, denn diese hat es definitiv verdient lobend erwähnt zu werden. Lego Marvel Super Heroes 2 sieht nicht nur gewohnt großartig aus, sondern auch die Zwischensequenzen sind absolut großartig umgesetzt und sorgen für die passende Lego Atmosphäre. Speziell die Kämpfe gegen die “Endbosse” sind ein absolutes Highlight und bleiben für längere Zeit in unseren Köpfen. Bis auf ein paar Clipping-Fehler der einzelnen Lego-Bausteine sind mir im gesamten Spielverlauf keine weiteren nennenswerte Fehler aufgefallen und das spricht wohl für TT Games.

Keine Frage, die Lizenzen, die virtuellen Lego-Helden und die Schauplätze in den Lego-Spielen sind Top und Lego Marvel Super Heroes 2 macht hier absolut keine Ausnahme. Passende Story, toller Humor, kleine Rätsel und verdammt viele spielbare Helden, das alles passt wie die Faust aufs Auge. Wären da nicht das lahme ausgelutschte Gameplay, die öden Sammelaufgaben und die absolut schlechten Synchronsprecher, hätte das Spiel wohl eine Top Wertung einfahren können. Dennoch ist Lego Marvel Super Heroes 2 (für sämtliche Altersgruppen) einen Blick Wert und speziell der Koop Modus sorgt für zahlreiche lustige Stunden vor dem Bildschirm.

PRO

  • LEGO Atmosphäre
  • Witzige Story
  • Stan Lee
  • Tolle Grafik

KONTRA

  • Altbackenes Gameplay
  • Keine Hinweise
  • Schwierigkeitsgrad etwas zu leicht
7.7

Spielenswert

Gameplay - 6.6
Grafik - 8.3
Sound - 8
Inhalt - 7.1
Atmosphäre - 8.5
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

Gib deinen Senf dazu!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: