LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga – Trailer zeigte neue Charaktere

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warner Bros. Games, TT Games, The LEGO Group und Lucasfilm Games veröffentlichen einen neuen Trailer für die ab 01. November digital erhältliche LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Galactic Edition. Mit allen neun Filmen der Skywalker Saga und 13 spielbaren Charakterpaketen, ist es das bisher umfangreichste LEGO Star Wars Spiel. Der Trailer präsentiert sechs neue Charakterpakete, die 30 weitere spielbare Charaktere enthalten.

Ab dem 01. November wird das Star Wars: The Clone Wars Charakterpaket mit Captain Rex, Darth Maul, Asajj Ventress, Savage Opress und Gar Saxon sowie das LEGO Star Wars: Summer Vacation-TV-Spezial -Figurenpaket mit den saisonalen Versionen von Obi-Wan Kenobi, Darth Vader und Finn in Hawaiihemden, Imperator Palpatine in Strandkleidung und R2-D2 in einem Ferienpulli verfügbar sein.

Ab dem 15. November wird das Star Wars: Rebels-Charakterpaket Sabine Wren, Ezra Bridger, Admiral Thrawn, Kanan Jarrus und Hera Syndulla und das Star Wars: Obi-Wan Kenobi-Charakterpaket Ben Kenobi, Darth Vader, Reva (Dritte Schwester), Großinquisitor und Fünfter Bruder dem Spiel hinzufügen.

Ab 29. November wird das Star Wars: Andor-Charakterpaket Andor, Luthen Rael, Syril Karn, Supervisor Dedra Meero und Bix Caleen erhältlich sein. Das Star Wars: The Book of Boba Fett Charakterpaket wird Krrsantan, Cad Bane, Cobb Vanth, Peli Motto und The Armorer hinzufügen.

INTERESSANT:  Nvidia startet in die “Black Week” - Rabatte auf Grafikkarten, Laptops, Desktops und G-Sync-Monitore

Die sechs neuen Charaktere sind Teil der Character Collection 2, die im LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Galactic Edition Character Collection 1 & 2 Bundle enthalten ist oder einzeln erworben werden können. Ein Paket für Charakter-Kollektion 1 & 2 wird für 24,99 € verfügbar sein. Beide Kollektionen können auch separat für jeweils 14,99 € erworben werden. Einzelne Charakterpakete können ebenfalls separat für jeweils 2,99 € gekauft werden.

Die LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Galactic Edition enthält außerdem die sieben Packs der ursprünglichen Character Collection, The Mandalorian Season 1, Solo: A Star Wars Story, The Classic Characters, The Trooper Pack, Rogue One: A Star Wars Story, The Mandalorian Season 2 und The Bad Batch. Spieler, die das Spiel digital erwerben, können außerdem den klassischen spielbaren Charakter Obi-Wan Kenobi freischalten, der nicht als Einzelspieler erhältlich ist.

INTERESSANT:  Star Wars Jedi: Survivor - Release Datum soll bei den The Game Awards enthüllt werden

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Galactic Edition wird in digitaler* Form für die Konsolen Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5, PlayStation 4, Nintendo Switch und für PC erhältlich sein.

*Eine physische Version wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht erhältlich sein.

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga Galactic Edition enthält das umfassendste Charakteraufgebot aus spielbaren Charakteren in der LEGO Star Wars-Serie und Spieler verfügen in Kämpfen über neue Möglichkeiten, da sie nun Lichtschwerter schwingen, Blaster abfeuern und verschiedene Angriffe der größten Legenden aus jeder Ära der Skywalker-Saga aneinanderreihen können. Spieler können die Mächte des Bösen zudem in den Schuhen ihrer Lieblingscharaktere wie Luke Skywalker, Rey, Obi-Wan Kenobi, Finn, BB-8 und einer Legion anderer Helden bekämpfen.

Außerdem stehen ihnen auch die Weltraum- und Landfahrzeuge der Saga zur Verfügung. Spieler können in Lichtgeschwindigkeit in den Millennium Falcon springen, um imperialen Raumschiffen zu entkommen, TIE-Jäger der Ersten Ordnung in X-Flüglern des Widerstands bekämpfen oder auf Tatooine an Podrennen teilnehmen. Spielende werden zudem durch den Hyperspace reisen und Planeten erkunden können, die während der Abenteuer freigeschaltet werden.

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x