Search
Generic filters

Lemnis Gate: Erstes Entwicklertagebuch veröffentlicht

Game Director James Anderson erzählt in dieser ersten Folge mehr über das Gameplay, die Spielmechanik und das Setting. Im Vordergrund steht die geniale Zeitschleifen-Mechanik, die Lemnis Gate von anderen First-Person-Shootern abhebt. Dank ihr lassen sich in dem Spiel mit vier Dimensionen ausgefallene Strategien entwickeln und anwenden.

Jeder der sieben Agenten von Lemnis Gate bringt seine eigenen, einzigartigen Fähigkeiten mit, die mächtig genug sind, um den Verlauf des Kampfgeschehens zu verändern. Diese sind perfekt ausbalanciert, um sicherzustellen, dass meisterhafte Planung und geschicktes Handeln der Spieler den Sieg bringen. Ganz gleich ob man einen Agenten als Köder einsetzt, um mit dem Fernkampfspezialisten Striker Gegner auf der ganzen Karte auszuschalten, oder ob man als Toxin Gebiete durch das Verteilen von Giftschwaden unzugänglich macht: Lemnis Gate lässt Spieler über fünf packende Runden hinweg vielschichtige Taktiken entwickeln.

In Lemnis Gate beeinflusst die Vergangenheit die Zukunft: Strategie und Taktik sind hier genauso wichtig wie Geschicklichkeit, und der Tod bedeutet noch nicht das Ende…

Lemnis Gate kann ab sofort bei PlayStation und Steam der Wunschliste hinzugefügt werden und erscheint diesen Sommer für PC, PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4 und Xbox One.

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?