Search
Generic filters

LG stellt den neuen CineBeam PF610P vor

LG: Cinebeam pf610p Bild

Lampenfieber? I wo! Der LG CineBeam PF610P ist ein Zwerg, der auf der großen Bühne gehörig Eindruck macht. Der tragbare LED-Projektor bespielt mit Full-HD-Auflösung bis zu 305 Zentimeter Bilddiagonale im 16:9-Format. Das entspricht 120 Zoll – der vierfachen Bildfläche eines 60-Zoll-Fernsehers. Die minimale Projektionsgröße des Projektors liegt ebenfalls bei 60 Zoll (152 cm).

Leicht, kompakt, ultramobil

Das Besondere am neuen Projektor: Er ist mit einem Gewicht von nur 1,7 Kilogramm und einer Größe von 22,5 mal 19,2 mal 6,9 Zentimetern rucksacktauglich. Die Stärke des Leichtgewichts ist also, dass es leicht überallhin mitkommt – etwa zu Freunden und zum Filmabend im Kleingarten. Jede Wand wird zur Projektionsfläche, die 4-Eck-Trapezkorrektur ermöglicht eine rasche Behebung von horizontalen und vertikalen Bildverzerrungen.

1.000 ANSI-Lumen, dynamische Farben mit HDR und dynamischem Tone Mapping

Die LED-Lichtquelle ist für das „Packmaß“ extrem lichtstark: 1.000 ANSI-Lumen Lichtleistung zaubern nachts oder am frühen Abend klare Bilder an Innen- und Außenwände. Zur beeindruckenden Lichtleistung trägt die 4-Kanal-LED mit dynamischem Grün bei. Die zusätzliche Leuchtdiode pro Bildpunkt ergänzt die Grundfarben Rot, Grün und Blau, hellt das Bild auf und macht es durch Anpassung von Helligkeit und Farbton lebendiger. Weil die Technologie ohne Farbrad auskommt, entsteht im Bild kein störender Regenbogeneffekt. Der Projektor bietet einen hohen Kontrastumfang gemäß HDR10-Standard und dynamisches Tone Mapping zur optimalen Kontrastdarstellung in jeder einzelnen Szene – Funktionen, die bislang größeren Geräten und höheren Preisklassen vorbehalten waren.

LG Beamer PF610P.AEU bis 304,8 cm (120 Zoll) CineBeam LED Full HD Projektor (1000 Lumen, 1920 x 1080, smarte Funktionen, 1,7 kg leicht)
467 Bewertungen
LG Beamer PF610P.AEU bis 304,8 cm (120 Zoll) CineBeam LED Full HD Projektor (1000 Lumen, 1920 x 1080, smarte Funktionen, 1,7 kg leicht)
  • Unübertroffene Heimkino-Unterhaltung: Der PF610P glänzt nicht nur mit seiner hochwertigen Bilddarstellung auf 60 bis zu 120 Zoll großen Bildschirmen, sondern auch mit einer automatischen Trapezkorrektur
  • Mobiler Allrounder: Dank seines kompakten Formats passt der PF610P nicht nur in jede Tasche, sein leichtes Gewicht von 1,7 kg ermöglicht unkomplizierten Transport. Ob daheim oder im Büro - der PF610P kann überall mit!
  • Nachhaltiger LED Beamer: Die Beleuchtungstechnologie verfügt über eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden - das entspricht bei einem täglichen Gebrauch von 8 Stunden über 10 Jahre Verwendungsdauer!
  • Optimale Bildqualität: Die hohe Helligkeit von 1.000 Lumen und der Kontrast von 150.000:1 garantieren eine ausgezeichnete Farbwiedergabe - ideal ​​für Filmabende, Sportübertragungen oder Präsentationen
  • Clevere Features: das smarte webOS 5.0 Betriebssystem ermöglicht die Nutzung beliebter Streaming-Apps und Diensten wie Disney+ und Apple TV+ ohne Zuspieler. Entdecken Sie selbst!

Viele Anschlüsse, Top Streaming Support und keine Verschleißteile

INTERESSANT:  Microsoft Flight Simulator: Reno Air Races-Erweiterung ab sofort verfügbar

Der LG CineBeam PF610P lässt sich kabellos via Miracast® von Android- und Windowsgeräten und via AirPlay 2 von Apple-Geräten bespielen, Lautsprecher und Kopfhörer können durch Bluetooth angekoppelt werden. Über WLAN greifen Nutzer mit dem Betriebssystem webOS 5.0 auf Fernsehsendungen und Videoinhalte vieler Streaming-Anbieter wie Apple TV, Amazon Prime Video, Disney+ und Youtube zu. USB-A- und HDMI-Buchsen vervollständigen die Anschlussvielfalt.

Die LED-Lichtquelle hält bis zu 30.000 Stunden, das entspricht zehn Jahren bei einer täglichen Nutzung von acht Stunden. Ein teurer Tausch der Leuchtmittel ist damit nicht nötig.

Der LG CineBeam PF610P ist ab sofort zu einer UVP von EUR 849 im Handel erhältlich.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

Advertisement
0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?