LG V30 | Test

Das LG V30 überzeugt im Test mit einem randlosen Design, üppiger Ausstattung und einer guten Kamera. Leider schleicht sich auch beim V30 das Display Lotterie Spiel ein, welches die Gesamtwertung etwas nach unten drückt.

Huawei hat es mit der Mate 10 Serie vorgemacht, Samsung kontert mit dem S8+ und nun möchte auch LG mit dem V30 den Titel “Bestes Smartphone” ergattern. 6,0″ OLED FullVision Display mit QHD+ Auflösung, Weltweit erste f/1,6-Kameralinse aus Glas, Cine-Video mit Kino-Effekte & Punktzoom für professionelle Videoaufnahmen, Wasser- & staubgeschützt gemäß IP68, das alles klingt doch absolut vielversprechend, wäre da nicht das Display-Lotterie-Spiel, welches dem V30 ein kleinen aber dennoch spürbaren Strich durch die Rechnung macht. Wie sich das knapp 700€ teure Flaggschiff sonst noch in unserem Test schlägt, lest Ihr wie immer in den folgenden Zeilen.

LG: V30 - Test

Dank der Glaslinse gelingen auch bei schlechteren Lichtverhältnissen absolut brauchbare Schnappschüsse

 

Man(n) steht auf Rundungen

Schon beim ersten Betrachten des V30 fällt einem sofort das runde absolut hochwertige Design auf. Sämtliche Ecken und Kanten wurden großzügig abgeflacht und selbst die Lautstärkeregler, der Fingerabdruckscanner plus die Kamera wurden im rundlichen Stil gehalten. Dank des nahezu rahmenlosen Displays liegt das V30 trotz der Größe von 151,7 x 75,4 x 7,3 mm ordentlich in der Hand und kann dank Shortcuts und erleichterter Bedienungselemente mit einer Hand bedient werden.

Ebenso gelungen ist die Verarbeitung des Flaggschiffs, das Gehäuse wirkt hochwertig robust und dank des IP68 Schutzes ist das Handy Wasser- & staubgeschützt. Selbst der Übergang vom Display zum Rahmen wurde absolut sauber gelöst und bietet nur wenig Spielraum für kleine Staubkörnchen die sich eventuell festsetzen können. Einzig allein der Fingerabdruckscanner, welcher übrigens tadellos funktioniert, trübt das sonst hochwertige Design, denn dieser wirkt etwas altbacken. Dennoch befindet sich das LG V30 in Sachen Design und Verarbeitung auf absolutem Top-Niveau.

Das bekannte Display-Lotterie-Spiel

 

Egal ob Monitore, Fernseher oder Handy´s, allesamt haben ein gemeinsames Problem, die unterschiedliche Display-Qualität. Mal stört das Banding (Als Banding und Clouding werden gängige Bildfehler bei modernen Fernsehgeräten mit Flachbildschirm bezeichnet, welche auf eine ungleichmäßige Ausleuchtung der Bildschirme oder eine zu geringe Farbauflösung zurückzuführen sind), mal der Betrachtungswinkel, mal die Farbabweichung, oder auch der eine oder andere Pixelfehler. Jeder Hersteller ist betroffen und hat mit zahlreichen Beschwerden der Kunden zu kämpfen. Auch das LG V30 macht in letzter Zeit in diversen Foren oder sozialen Medien eher weniger positiv auf sich aufmerksam.

Denn beim V30 haben wir ein ähnliches Spiel, denn zahlreiche User beschweren sich über gravierende Farbabweichungen bei etwas schrägem Betrachtungswinkel. Zwar kommt das im realen Leben eher selten vor, da wir in den meisten Fällen das Ding gerade vor unserer Nase halten, aber fällt es einmal auf, blicken wir umso mehr auf diesen Fehler. Bei unserem Testgerät konnten wir zwar diesen Fehler nicht erkennen, aber bei Testgeräten sind wir immer Vorsichtig, denn diese werden sicherlich vorher durch die Qualitätsabteilung durchgejagt. Hat man also beim Lotteriespiel Glück und man bekommt ein “fehlerfreies” Display vor die Linse, dann punktet es nicht nur mit dem rahmenlosen Design und der auffälligen Größe, sondern auch OLED Like mit knackigen Farben und hohem Kontrastverhältnis. Dank softwaretechnischer Anpassungen können wir nicht nur die Schriftart und Anzeigegröße ändern, sondern auch die Auflösung und die Farbdarstellung. Dennoch dürfen solche Qualitätsunterschiede bei einem 700€ teuren Handy definitiv nicht vorkommen und die Hersteller müssen in Punkto Qualitätssicherung wohl Ihr Personal aufstocken.

Weltweit erste f/1,6-Kameralinse aus Glas

Wie wir alle wissen, ist Glas durchsichtig und das ist in vielen Fällen auch gut so. Auch das LG V30 profitiert davon, da die Glaslinse mehr Licht durchlässt und somit gelingen auch bei schlechteren Lichtverhältnissen merkbar bessere Fotos. Doch auch in anderen Belangen macht die Kamera und die dazugehörige Kamera-App eine gute Figur. Der Fokus ist schnell und dank vordefinierter Modis gelingen meist absolut schöne scharfe Bilder. Leider schwächelt die Dual Kamera bei der Tiefenschärfe, welche definitiv etwas stärker ausfallen könnte. Dafür punktet die verbaute Weitwinkellinse in Sachen Gruppen- oder Landschaftsaufnahmen. Selbst bei Makros macht die verbaute Kamera und der tolle Fokus eine gute Figur. Keine Sorge, auch unsere geliebten Selfie-Fans kommen mit dem V30 voll auf Ihre Kosten, die die eingebaute 5 MP-Weitwinkel-Selfie-Kamera erledigt absolut großartig Ihren Job!

 

Ausstattung und UX 6.0+

Gute Fotos benötigen viel Platz. Das weiß auch LG und spendiert den Nutzer satte 52 GB Speicher für jegliche Art von Dateien. Sollte das immer​ noch nicht genügen, kann man über den Micro-SD-Speicherkartenslot bis zu 2 Terabyte nachschieben und auch in Punkto Konnektivität (USB-C-Anschluss, schnelles ac-WLAN, NFC, Bluetooth 5.0, HSPA+ sowie LTE Cat 16 im Down- und LTE Cat 13 im Upload) lässt das V30 keine Wünsche offen.

Leider wird das V30 nicht mit der aktuellsten Android 8 Version ausgeliefert. Bei LG greift man auf Android 7.1.2 zurück und stülpt das Hauseigene UX 6 darüber. Diese lässt sich wie gewohnt sehr umfangreich anpassen und ist dank zahlreicher Funktionen ein wahrer Segen. Speziell die neue “Floating Bar” möchte ich zukünftig bei meinem Handy nicht mehr missen, denn diese bietet per Knopfdruck Zugriff auf personalisierte Verknüpfungen, auf die Bildschirmaufnahme den Musikplayer und Schnellkontakte. Absolut Großartig!

Leider hat das UX 6.0+ bei unserem Testgerät ein paar kleine Probleme mit dem Akku-Verbrauch. Der Punkt “Telefon Inaktiv” zieht immer wieder stark Saft aus dem Akku und auch nach längerer Beobachtung konnten wir den Fehler leider nicht klar definieren. Dennoch ist uns bei unserer Recherche aufgefallen, dass auch zahlreiche andere Benutzer mit diesem Problem zu kämpfen haben.

Top CPU für volle Leistung

LG scheut keine Mühen und spendiert dem V30 den derzeit stärksten Systemchip, den Qualcomm aktuell im Petto hat. Der Snapdragon 835 MSM8998 arbeitet mit acht bis zu 2,45 GHz schnellen Kernen und 4 GB schnellem Arbeitsspeicher. Genau diesen Chip benötigt das V30 auch, denn die höhere Bildschirmauflösung ist Hardwarehungrig! So schafft das Flaggschiff aus dem Hause LG beim Antutu Benchmark Test gerade mal ca. 176.000 Punkte und muss sich unter anderem gegen das OnePlus 5 oder das Huawei Mate 10 Pro geschlagen geben. Dennoch reicht die Power vollkommen aus um sämtliche Aufgaben ohne großartige Denkpausen zu erledigen, selbst das hin und her Switchen der geöffneten Anwendungen geht flott und flüssig von der Hand.

Das LG V30 zeigt uns im Test, dass es wahrlich ein erstklassiges Smartphone ist. Mit einem erstklassigen UX 6.0+, ordentlich Power unter der Haube, einem runden randlosen Design und einer sehr gute Kamera kann das V30 den Kampf gegen die starke Konkurrenz definitiv aufnehmen. Einzig allein das Display-Lotterie-Spiel trübt den Gesamteindruck und hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack, denn bei einem 700€ teuren Handy darf man auf jeden Fall höchste Qualität erwarten.

PRO

  • Rundes Design
  • UX 6.0
  • Tolle Kamera
  • Starke CPU

KONTRA

  • Display Lotterie
  • Hoher Preis
8.9

Grandios

Verarbeitung - 8.8
Design - 9.3
Handhabung - 9.4
Features - 8.9
Preis/Leistung - 8
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

Gib deinen Senf dazu!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: