Search
Generic filters

Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name – Kiryu-Seitengeschichte erscheint 2023

Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name - Screenshot

Als ob die Ankündigungen von Like a Dragon: Ishin! und Like a Dragon 8 noch nicht genug wäre, hat Ryu ga Gotoku Studio auch noch Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Nebengeschichte, die sich auf Kiryu zwischen Yakuza 6: The Song of Life und Like a Dragon konzentriert und seine Geschichte zwischen letzterem und Like a Dragon 8 zeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach dem Ende von Yakuza 6 hat Kiryu anscheinend ein Leben als Mönch namens „Joryu“ angenommen. Es dauert nicht lange, bis der Drache von Dojima für ein wenig „Handarbeit“ wieder in Aktion tritt. Im Gegensatz zu Like a Dragon handelt es sich hier um ein Action-Adventure, wobei noch nicht bestätigt ist, ob die Kämpfe mit denen von Yakuza 6 vergleichbar sein werden.

Von der Größe her ist es ein bisschen größer als Lost Judgment: The Kaito Files und etwa halb so groß wie ein normaler Titel, was Umfang und Story angeht. Trotzdem wird es als „sehr, sehr wichtig“ im großen Rahmen angesehen. Vieles kann noch nicht verraten werden, aber es gibt noch Nebenquests zu erledigen und eine Stadt, in der man sich aufhalten kann.

INTERESSANT:  Two Point Campus: feiert 1.000.000 Studenten - 50% Rabatt auf den Vorgänger

Insgesamt wird der Titel denjenigen helfen, die die Serie mit Yakuza: Like a Dragon begonnen haben, mehr über Kiryu zu erfahren. Außerdem wird seine komplette Geschichte bis zu Like a Dragon 8 erzählt. Like a Dragon Gaiden: The Man Who Erased His Name erscheint im Jahr 2023 für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5 und PC (Windows und Steam).

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x