Search
Generic filters

Like a Dragon: Ishin! – Umfangreiches Gameplay zeigt Kämpfe, Nebenaktivitäten, Kyoto und mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ryu ga Gotoku Studio und Sega haben einen neuen Gameplay-Trailer für das kürzlich angekündigte Like a Dragon: Ishin!, dem Remake von Ryu ga Gotoku Ishin! veröffentlicht. Während der Trailer einen kurzen Überblick über die verschiedenen Stile, Fähigkeiten und Nebenaktivitäten gibt, ist ausführlicheres Gameplay über IGN und GameSpot verfügbar.

Das Filmmaterial bietet auch einen besseren Blick auf Kyoto. Wie der Rest des Spiels sieht es dank der überarbeiteten Unreal Engine 4-Grafik sehr gut aus. Neben verschiedenen Minispielen und Charakteren, mit denen man sich anfreunden kann, wird Sakamoto Ryoma auch in einige Kämpfe verwickelt. Der Einsatz von Fähigkeiten wie der Essenz der Leere für tödliche Handflächenhiebe hilft dabei, die Chancen auszugleichen.

Auch Story-Szenen mit der Shinsengumi werden gezeigt, und sie sind so entspannt, wie man es erwarten kann, wenn es um Seppuku geht. Like a Dragon: Ishin! erscheint am 21. Februar 2023 für Xbox One, Xbox Series X/S, PS4, PS5 und PC. Bleibt dran für mehr Details und Gameplay in den kommenden Monaten.

YouTube

INTERESSANT:  Dual Universe: ab sofort kostenlos im Steam Trial verfügbar

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit Dino Wars oder North&South am Amiga hat sich in der Spieleindustrie so einiges verändert, aber meine Leidenschaft für Videospiele nicht! Mit dem Alter von 5 Jahren hatte ich zum ersten Mal einen Joystick in der Hand und seit diesem Moment war die virtuelle Welt wie ein zweites Zuhause für mich. Ich finde so ziemlich jedes Genre interessant, selbst wenn es sich um einen kleinen Indie-Titel handelt. Die aktuellste Nintendo Konsole und ein leistungsstarker PC gehören bei mir zu der Grundausstattung. Bei meiner Begeisterung für den Journalismus in Verbindung mit Videospielen gab es da nur eine logische Konsequenz. Redakteur bei PixelCritics werden, um mein Interesse beider Welten auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x