Search
Generic filters

Logitech G und McLaren starten durch mit der Logitech MC Laren G Challenge 2020

Logitech G und McLaren starten durch mit der Logitech MC Laren G Challenge 2020

Logitech G kündigt in Kooperation mit McLaren die Logitech McLaren G Challenge 2020 an. Die G Challenge geht damit in die dritte Runde und knüpft nicht nur nahtlos an die vergangenen E-Racing-Wettbewerbe an, sondern setzt dabei ganz neue Maßstäbe. „In den vergangenen Monaten ist E-Racing explosionsartig gewachsen“, sagt Jim Hoey, Leiter der G Challenge bei Logitech G. „Es ist eindeutig, dass die Grenze zwischen virtuellem und realem Rennsport immer weiter verwischt, und immer mehr Menschen sich für spannende Rennerlebnisse begeistern. Daher erhöhen wir 2020 den Einsatz: Die Saison wurde um noch mehr adrenalingeladene Rennen erweitert und die Teilnehmer fahren dabei um größere Preisgelder. Wir können es kaum erwarten, endlich zu starten.“

Der Gewinner der G Challenge 2020 erhält eine viertägige All-Inclusive-Reise nach London inklusive Blick hinter die Kulissen von McLaren. Dazu gehört eine Besichtigung des McLaren-Technologiezentrums, ein exklusives Coaching mit dem international bekannten Rennfahrer Lando Norris, eine Fahrt in einem McLaren-Supercar sowie ein VIP-Paket für den F1 British Grand Prix 2021.

„Mit der Logitech McLaren G Challenge 2020 gehen wir mit Logitech G den nächsten spannenden Schritt in unserer erfolgreichen Partnerschaft“, sagt Mark Waller, Managing Director of Sales and Marketing bei McLaren Racing. „Die G Challenge bietet McLaren und Logitech G exzellente Möglichkeiten, mit unseren Fans in Kontakt zu treten und Spieler auf der ganzen Welt zu fördern, damit sie ihre Leidenschaft für den Rennsport teilen und ihre Fahrkünste bei besten Bedingungen unter Beweis stellen können.“

Die Logitech McLaren G Challenge wird in vier Divisionen unterteilt: Nordamerika, Lateinamerika, Europa und dem Asien-Pazifik-Raum. In allen werden im Sommer 2020 Online-Qualifikationsturniere sowie Wildcard-Events veranstaltet. Die Gewinner dürfen an den regionalen Finals teilnehmen, die drei besten Rennfahrer jeder Division dürfen sich bei den großen globalen Finals miteinander messen.

Alle Online-Qualifikationsturniere sowie die Wildcard-Rennen sowie die regionalen Finale werden auf Project CARS 2 gespielt. Die regionalen Finalisten gewinnen einen Platz im großen Finale inklusive Anreise und Unterkunft für sich und eine Begleitperson.

„Unsere Zusammenarbeit mit Logitech G an der G Challenge geht schon ins dritte Jahr und wie immer können wir die grüne Flagge kaum erwarten“, sagt Joe Barron, Marketing & E-Sports Manager bei Slightly Mad Studios. „Die vergangenen G Challenges waren hart umkämpfte, epische Wettbewerbe. Dabei haben wir einige der besten Newcomer-Talente in der Rennsport- und E-Sport-Gemeinschaft entdeckt. 2020 treten wieder neue Gesichter gegen etablierte Namen an. Dank des attraktiven Preisgeldes sind die Fahrer motivierter denn je.“

Wer denkt, das Zeug zum professionellen eRacer zu haben, kann sich kostenlos unter folgendem Link für die Online-Qualifikationsturniere anmelden.

Seit den ersten Runden BubbleBobble und DynaBlaster am Amiga, haben mich Videospiele in der einen oder anderen Form begleitet. Heute bin ich froh, dass sich seit Amiga und Nintendo Gameboy ein bisschen was getan hat und allen Unkenrufen zum Trotz ist für mich der PC noch immer die Plattform der Wahl. Das geht soweit, dass ich mir meine Rechner seit 2005 selber baue, aber auch als Problemlöser darf ich manchmal für Freunde und Kollegen zum Maschinengeist sprechen ?

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x
Mit einem Freund teilen?