Search
Generic filters

Matchpoint: Tennis Championships – Jeder Schwung zählt im ersten Gameplay-Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Publisher Kalypso Media und der australische Entwickler Torus Games veröffentlichen den ersten offiziellen Gameplay-Trailer für Matchpoint – Tennis Championships. Die immersive Tennis-Simulation wird im Frühjahr 2022 für PlayStation 4|5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC und Nintendo Switch erscheinen. Von authentischer Ballphysik über ausgefeilte Charakteranimationen bis hin zu einer noch nie dagewesenen Spielersteuerung: Matchpoint – Tennis Championships legt besonderen Wert auf eine realitätsnahe Umsetzung des Tennissports und wird ein packendes Tenniserlebnis bieten, bei dem jeder Schwung des Schlägers zählt.

Der brandneue Gameplay-Trailer bietet einen tieferen Einblick in die Tennis-Simulation, in dem die Spieler an Tennisturnieren auf der ganzen Welt teilnehmen können.

Zum Release zählen die Top Ten Spieler der Weltrangliste Danill Medvedev, Garbiñe Muguruza, Andrey Rublev, Casper Ruud und Hubert Hurkaczs sowie bekannte Tennisstars wie Nick Kyrgios, Benoît Paire, Heather Watson, Hugo Gaston, Madison Keys, Victoria Azarenka, Carlos Alcaraz und Pablo Carreño Busta, Taylor Fritz, Amanda Anisimova und Kei Nishikori zu den spielbaren Charakteren.

INTERESSANT:  Matchpoint: Tennis Championships – Henman und Haas betreten den Tennisplatz

Features:

  • Online-Multiplayer oder Karrierestart im Singleplayer-Modus: Matchpoint – Tennis Championshipsbietet für Solospieler einen tiefgründigen Karrieremodus mit einem einzigartigen leistungsbasierten Ranglistensystem und ermöglicht kompetitives Matchmaking via Online-Multiplayer.
  • Umfassender Charakter-Editor: Spieler können Aussehen, Tennis-Outfit und den Spielstil des eigenen Tennisstars (z. B. Links- oder Rechtshänder, einhändige oder beidseitige Rückhand) individuell anpassen.
  • Tennisprofis – Dominanz auf dem Platz: Matchpoint – Tennis Championships bietet 16 internationale Tennisstars aus der Profi-Turnierszene wie Nick Kyrgios, Kei Nishikori und Amanda Anisimova.
  • Vorbereitung auf das nächste Match – Individuelle Anpassungsmöglichkeiten der Ausrüstung und Kleidung: Ob Schläger, Schuhe oder Kleidung, Matchpoint – Tennis Championships bietet eine große Auswahl an bekannten Tennismarken wie zum Beispiel UNIQLO, HEAD und viele mehr. Zusätzlich können einzigartige Ausrüstungen durch Siege in Wettbewerben und Turnieren freigeschaltet werden.
  • Das Meistern aller Schlagarten und Schlagtechniken – Der Schlüssel zum Erfolg:Top-Spin-, Flat-, Lob- oder Slice-Schläge – Spieler bestimmen mit ihrer taktischen Entscheidung bestimmt den Ausgang des Ballwechsels.
  • Lokale oder Online-Matches: Die Spieler erwarten herausfordernde KI-Gegner und spannende Tennisduelle gegen ihre Freunde und Rivalen
  • Analyse der Gegner: Jedes Match ist einzigartig – die Schwächen des Gegners müssen genutzt und die Stärken gemieden werden, um einen taktischen Vorteil zu gewinnen.
  • Das innovative Coaching-System: Ganz gleich, ob Stärken ausbauen oder Schwächen ausmerzen, jeder der verfügbaren Tennis-Coaches legt einen besonderen Fokus auf bestimmte Fähigkeiten und verbessert diese durch ausgewählte Trainingsmodule.
  • Der eigene Stil: ImÜbungsmodus und in verschiedenen Mini-Games können Spieler Serve & Volley, Baseliner, Aufschlagasse, Volleys, Crosses & Drives, Longline & Cross und viele weitere gängige Tennistaktiken trainieren.
  • Exhibition Matches an weltbekannten Veranstaltungsorten rund um den Globus: Kein Tenniscourt gleicht dem anderendas Anpassen auf die Eigenheiten der unterschiedlichen Platzoberflächen wie Rasen, Sand und Hartplätze sind ein Muss.
  • Matchhighlights für immer festhalten:Ob Breakball oder der entscheidende Punkt in einem Match, die härtesten Ballwechsel können mit der Kamera festgehalten werden.
Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

0 0 Bewertungen
Leserwertung
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x