Search
Generic filters

Meet Your Maker: Building- und Raiding Game für 2023 angekündigt

Meet Your Maker: keyart

Behaviour Interactive, das Studio hinter dem bei Fans beliebten Game Dead by Daylight, bringt seine nächste große Veröffentlichung auf den Markt. Meet Your Maker ist ein First-Person-Building- und Raiding Game, bei dem jeder Level von Spielern für Spieler entworfen wird. Das Gameplay dreht sich um die Erschaffung und Infiltration von eigenständigen Levels, den sogenannten Outposts. Die Spieler wechseln zwischen den Rollen, während sie verschlungene, labyrinthartige Außenposten voller Fallen und Wachen entwerfen und sich dann für methodische, rasante Kämpfe rüsten, um die Kreationen anderer zu überfallen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einer sterbenden Welt schlüpfen die Spieler in die Rolle des Custodian, dem Diener der Chimera: einem lebenden Experiment, das als letzter Ausweg geschaffen wurde, um das Leben auf der Erde zu retten. Sie nehmen an einem taktischen Kampf um die begehrteste Ressource des Planeten und den Schlüssel zur Evolution der Chimera teil: reines genetisches Material. Aber es wird nicht einfach sein, es zu beschaffen. Die Spieler müssen labyrinthartige Außenposten bauen und befestigen, die das kostbare Material gewinnen und bewachen, oder die Kreationen anderer Spieler infiltrieren und überlisten, um mehr zu sammeln. Da jeder Außenposten im Spiel von der Community gebaut wird, sind die von den Fans erstellten Inhalte die treibende Kraft des Spiels.

INTERESSANT:  Black Desert Online: Die Erweckung der Drakania ist ab sofort verfügbar

Beim Bauen geht es darum, Außenposten zu errichten, die darauf ausgelegt sind, unbefugte Spieler anzulocken, auszutricksen und zu töten. Dazu muss eine riesige Auswahl an anpassbaren Blöcken, Fallen und Wachen kombiniert werden, um strategisch ein tödliches Meisterwerk zu erschaffen. Das innovative KI-Aufzeichnungssystem ermöglicht es, eigene Patrouillenpfade für die Wachen aufzuzeichnen, um Plünderer zu überraschen und auszuschwärmen. Auf der anderen Seite müssen Außenposten überfallen werden, die von anderen errichtet wurden. Jeder Außenposten wird ihren Mut, ihren Verstand und ihre Reflexe auf die Probe stellen, wenn sie versuchen, hineinzukommen, sich das genetische Material zu schnappen und dieses auch lebend wieder herauszuholen. Kein Außenposten gleicht dem anderen, was für einen hohen Wiederspielwert sorgt.

„Behaviour Interactive ist dafür bekannt, einzigartige Momente für die Spieler zu schaffen, und Meet Your Maker wird diesem Ruf eindeutig gerecht“, sagt Ash Pannell, Creative Director von Meet Your Maker. „Das Spiel ist auf UGC aufgebaut und schafft tiefe soziale Verbindungen, egal ob man allein oder im Koop spielt. Als Erbauer kannst du deinen sorgfältig gebauten Außenposten mit anderen teilen und anderen Spielern dabei zusehen, wie sie ihn über unser Wiederholungsspielsystem übernehmen. Es wird nie langweilig, anderen beim Sterben zuzusehen. Du wirst Belohnungen erhalten und lernen, wie du deine Schöpfung verbessern kannst. Als Plünderer versuchst du es, stirbst, versuchst es erneut und erlangst schließlich das Wissen, um den GenMat zu extrahieren und siegreich zu verlassen. In beiden Fällen ist es höchst unterhaltsam und macht immer Spaß zuzusehen. Die Fans können davon ausgehen, dass sie das Spiel im Jahr 2023 in die Hände bekommen, und in der Zwischenzeit können sie sich auf der Meet Your Maker-Website anmelden, um am geschlossenen Spieltest teilzunehmen, der am 23. August beginnt.“

Seitdem ich zum ersten Mal einen Controller in der Hand hielt wusste ich, dass dies eine Freundschaft fürs Leben wird. Bis heute ist der digitale Sport für mich fixer Bestandteil meiner Freizeit. Mit AustriaGaming ist er sogar zum Teil zur Berufung geworden. Favorisierte Spiele sind für mich aus dem Genre Horror, SciFi und RPG mit viel geschichtlichem Tiefgang. Gerade innovative und alternative Games ziehen mich öfters in den Bann.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
0
Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?x