Search
Generic filters

Metal: Hellsinger – gewinnt gamescom-Award in der Kategorie „Most Wanted PC Game“

Metal: Hellsinger – gewinnt gamescom-Award in der Kategorie „Most Wanted PC Game“

Metal: Hellsinger, das am 15. September veröffentlicht wird, hat den gamescom-Award in der Kategorie Most Wanted PC Game gewonnen. Eifrige Hellsinger-Fans können ihren Hunger nach Metal am 25. August beim gamescom Live-Konzert stillen. Hierfür haben Funcom und The Outsiders einige der berühmtesten Metal-Musiker versammelt, um dort die Musik aus dem Spiel zu performen. Das Event wird die gesamte Halle 6 ausfüllen. Das größte Konzert in der gamescom-Geschichte wird von IGN, gamescom, Loudwire, etc. live gestreamt.

Zusätzlich kündigt Funcom die Integration von Metal: Hellsinger in Razor Chroma an. Dies erlaubt den Spielern, ihre Beleuchtung mit dem Sound des Spiels zu synchronisieren, damit jeder Beat den Raum erleuchtet. Es ist das perfekte Match für ein Spiel, in dem der Erfolg am Einklang mit dem Rhythmus gemessen wird.

Metal: Hellsinger feierte einen kometenhaften Aufstieg auf der Steam Wishlist und verzeichnete über eine Million heruntergeladener Demos. Dank dieses unglaublichen Anklangs bei den Spielern und der Auszeichnung mit dem gamescom-Award sind die Teams von Funcom und The Outsiders motivierter denn je, ein Erlebnis zu liefern, das die Energie und Leidenschaft des Heavy Metal durch und durch verkörpert.

Während sich die Spieler im Rhythmus durch Dämonen metzeln, spüren sie, wie die Musik stufenweise immer intensiver wird. Begleitet von den Stimmen bekannter Synchronsprecher wie Troy Baker und Jennifer Hale, bahnt sich die Protagonistin auf einer epischen Reise ihren Weg durch die Hölle, um sich an Red Judge zu rächen.

INTERESSANT:  Metal: Hellsinger - Metal-Rhythmus-Shooter ab sofort spielbar

Metal: Hellsinger kann zurzeit in Halle 7 der gamescom gespielt werden und steht als Demo auf Steam, PlayStation 5 und Xbox X|S zur Verfügung.

Heavy Music, schnelle Bikes und Sport sowieso – da ich auch im Jahre des Herren 1986 geboren wurde und da auch der NES in Europa das Licht erblickte, war die Konsequenz des Zockens logisch. Da ich auch an verbaler Inkontinenz leide, sind PixelCritics sowie earshot.at perfekte Orte um mein Interesse am Journalismus auszuleben.

AUCH INTERESSANT

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x